Wochenrückblick #5

Ich kann nicht glauben, dass der Januar schon wieder vorbei ist.

Gelesen: „Die Bruderschaft“ von Grisham fertig. Erstaunlich wenig Jura-Thematik, aber sehr spannend. Und den Rest von „A Storm of Swords – Blood and Gold„, für mich bisher der beste Band der „A Song of Ice and Fire“-Reihe. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und habe auch noch nicht ganz verarbeitet, was alles passiert ist. Und muss wissen, wie es weitergeht – die restlichen drei Bände (HarperCollins hat den fünften auch geteilt) wurden auch direkt bestellt. Und dann hab ich noch die ersten 200 Seiten von Lawheads „Hood“ gelesen. Hu, war mir gar nicht mehr bewusst, wie langsam doch die Handlung in Gang kommt.

Gesehen:
Dracula (1×10): Hoppla, das war ja schon das Staffelfinale, ich dachte es wären mehr Episoden. Aber ich hoffe sehr, dass es verlängert wird. Mir hat die Staffel mit ihrer ungewöhnlichen Interpretation etwas mehr weg vom Fantastischen sehr gefallen.
American Horror Story (3×11-3×13): Gott sei Dank ist die Staffel vorbei, ich konnte damit kaum was anfangen. War für mich deutlich schlechter als die beiden vorigen. Zum Glück hat die nächste ja wieder eine ganz neue Thematik.
Alice (2009): 2teiliger Fernsehfilm / Mini-Serie, je nachdem was für eine Seite man befragt. Setzt etwa 150 Jahre nach der Carrolls Romanhandlung ein und spielt in einem düsteren, dystopischen Wunderland. War ganz nett, hat sich zwischendrin aber auch manches Mal etwas gezogen.

Neuzgänge:
Die dritte Staffel von True Blood. Man sollte mich von Tauschbörsen fernhalten. Inzwischen muss ich mir echt mal eine bessere Unterbringsmöglichkeit für meine ganzen DVDs einfallen lassen, das Regal platz aus allen Nähten.
Aber wenigstens konnte ich auch zwei Bücher vertauschen.

Und sonst so:
Summieren sich nervende Kleinigkeiten, die alte Wunden aufreißen und mich in schlechte Stimmung versetzen. Was zu mehr dämlichen Zwischenfällen führt, die mich wiederum noch gereizter machen. Hach, was liebe ich diese destruktive Spirale. Nicht. Schön, dass es sich sogar schon körperlich auswirkt *sigh*
Und außerdem ist meine Internet-Verbindung seit Tagen extrem zickig, wie soll ich da gut gelaunt sein? Ich kann nicht mal vernünftig Cards against Humanity spielen ;(

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wochenrückblick #5

  1. Firyar schreibt:

    Meh, hoffentlich wirds bald mit der Internetverbindung besser (und mit der Stimmung auch) 🙂

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Danke 🙂 Das mit der Stimmung gibt sich erfahrungsgemäß nach ein paar Tagen, an denen mal nichts unerfreuliches passiert. Die Internetverbindung dagegen o.O Laptop und Router haben Kommunikationsprobleme und ich find absolut nix, dass sie verursachen könnte >.<

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s