Wochenrückblick #11

Gelesen:
Nahezu den kompletten zweiten Teilband von „A Dance with Dragons“ – die letzten 49 Seiten werde ich später im Bett lesen. So langsam laufen auch einige Handlungsstränge aufeinander zu, was ich doch schön finde. Aber ich bin auch froh, wenn ich durch bin, hätte vielleicht doch nicht so viele Bände direkt nach einander lesen soll, ich leide etwas an einer Überdosis Westeros.

Gesehen:
Den Veronica Mars Film, der aber nächste Woche einen eigenen Post bekommen wird.
Und Helix hat mich mit der letzten Folge verwirrt (also mehr als es die Serie eh macht xD). Am Anfang dachte ich die Serie sei mehr oder weniger ein Wissenschaftsthriller, der fest in der heutigen Wissenschaft mit ihren Grenzen und Möglichkeiten verankert sei. Aber die letzte Folge macht aus der Serie dann eher Science Fantasy und ich weiß nicht, wie ich das finden soll. Besonders, falls (oder vermutlich eher: wenn) Dingens in der nächsten Episode wirklich einfach mal so geheilt wird.

Neuzugänge:
160320142424

Und sonst so:
Yay
YAY!
Thesis muss nur noch gebunden und abgegeben werden. Und natürlich wird jetzt, wo ich mehr freie Zeit hab, das Wetter wieder doof. Na danke xD Hab ich die Zeit halt mal für einen gründlichen Wohnungsputz genutzt, der war auch dringend notwendig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Neuzugänge, Serien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Wochenrückblick #11

  1. Strix schreibt:

    Yay, der letzte Absatz ist wohl der wichtigste, oder? 😀 Super gut, dass du „schon“ fertig bist und dich das wahre Leben dann mal zurück hat. Frühjahrsputz ist zwar irgendwie nicht die Beschäftigung, die man sich für die Post-Masterzeit wünscht, aber immerhin ist es fernab von Literatur und dem Staatsfeind Nr. 1 namens Word. Man wird doch sehr genügsam… 😀

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Oh ja, der letzte Absatz ist so toll ❤ Ach, der Frühjahrsputz war gar nicht so schlimm, es war ganz nett einfach mal irgendwas machen zu können bei dem ich das Hirn komplett abschalten kann ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

      Gefällt mir

  2. Firyar schreibt:

    Gratuliere 😀 Ich musste nach Fertigstellung meiner Thesis auch erstmal den Wohnung um mich herum in Schuss bringen, da blieb doch einiges liegen *hust*

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Und bei dem schönen Sonnenschein hat man letzte Woche auch noch die dreckigen Fensterscheiben und den Staub überall so wunderbar gesehen xD Es sah schlimm aus^^

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s