Upfronts 2014

Für alle, die mit dem Begriff nichts anfangen können:

Upfronts, das sind jährliche, große Veranstaltungen der einzelnen amerikanischen Fernsehsender, bei denen diese ihr Programm für die kommenden zwölf Monate verkünden. Dabei wird jeweils angekündigt, welche Serien verlängert werden, welche abgesetzt werden und welche neuen Projekte eine Serienbestellung erhalten.
Dabei sind die Upfronts eigentlich für die Werbeindustrie gedacht: Die Sender stellen den Werbekunden das neue Programm vor, in dem Werbezeiten gebucht werden können – up front – vorher. Aber auch für die Serienfans sind die Upfronts immer eine Stunde der Wahrheit.
Eine Sonderstellung haben die sogenannten New York Upfronts jährlich Ende Mai, bei denen die fünf großen, englischsprachigen US-Sender binnen einer Woche ihre gesamten Programmpläne für den Herbst veröffentlichen. Oftmals dient die Veranstaltung auch als Deadline, um besagte Entscheidungen überhaupt zu treffen. Denn mit Hinblick auf die Upfronts organisieren die Sender die Produktion von Serienpiloten.
(Quelle: serienjunkies.de)

Ich schaue in letzter Zeit immer weniger von den Network-Serien, weil mich Cable-Produktionen oft mehr ansprechen, aber trotzdem finde ich dieses Theater um die Upfronts mit der ganzen Spannung und Aufregung unheimlich unterhaltsam.
Dementsprechend sind auch nahezu keine Serien abgesetzt worden um die ich trauere. Das einzige ist Dracula und da war schon lange vorher klar, dass sich NBC praktisch zwischen der Serie und Hannibal würde entschieden müssen und ich hätte da genauso Hannibal verlängert. Trotzdem könnte irgendjemand Rhys-Meyers bitte direkt für ne andere Rolle casten. Danke.

Interessanter sind aber immer die neu bestellten Serien für die kommende Saison 2014/2015, für die es bei den Upfronts oft die ersten Trailer gibt. Und da ist erstaunlich viel dabei – besonders bei ABC – von dem ich einen ersten positiven Eindruck habe. Klar, so ein drei Minuten Trailer ist keine Garantie, dass die Serie wirklich gut wird, aber trotzdem: Der erste Eindruck zählt oder so xD

Aufgefallen sind mir (Achtung, viele Videos folgen xD):
Constantine (NBC):

Basiert auf den DC Hellblazer Comics, ich kenn aber nur die Verfilmung mit Tilda Swinton. Der Trailer sieht aber verdammt cool aus und ich bin nach den paar Minuten schon etwas in den Typ verknallt.

Forever (ABC):

Ioan Gruffudd, ne? Nen anderen Grund gibt es nicht. Das gleiche hab ich vor nem Jahr auch Almost Humen & Karl Urban gesagt und gerade mal ne halbe Episode durchgehalten xD Also nicht gerade die besten Aussichten…

Gracepoint (Fox):

Okay, ich bin eigentlich nur neugierig wie viel schlechter als Broadchurch es im Ende wird xD Nach dem Trailer sieht es zumindest mal nur so aus, als hätten sie nur zum Teil die Schauspieler ausgetauscht (und die US-Flagge weht ganz patriotisch in Großaufnahme rum natürlich…). Aber David Tennant ❤

How to get away with murder (ABC)

Keine Ahnung. Irgendwas an dem Trailer spricht mich an. Vielleicht. Vielleicht find ich es aber auch ganz schnell ganz doof. Aber ich mag den Titel, der sieht abgekürzt – htgawm – so bescheuert aus xD

Public Morals (TNT*):

1960er, New York? Die Cop-Version of Mad Men? Count me in.

Secrets and Lies (ABC):

Wow, der Trailer macht neugierig und verspricht ne interessante Handlung. Ich hoffe nur die Serie lässt den Zuschauer auch lang rätseln, ob er der Mörder ist oder nicht (aber ich bezweifle es):

Selfie (ABC):

Karen Gillan ♥ und John Cho ♥ (aber was ist dann mit Sleepy Hollow? ;_;). Der Trailer hat meine Laune erstaunlich verbessert, obwohl es ja eigentlich ne doofe Situation ist. Mal sehen ob die Seire das auch regelmäßig schafft.

The Librarians (TNT*):

Hihihi, Christian Kane hat kurze Haare. Oder anders gesagt: Mal wieder ne Serie, die mich nur interessiert, weil ein bestimmter Schauspieler mitmacht. Dafür kapier ich beim Trailer null.

Wayward Pines (Fox):

Öh ja, es wird als neues Twin Peaks beschrieben. Langt um mich neugierig zu machen.

Und außerdem sind da noch Emerald City (NBC), The odd Couple (CBS), iZombie (CW) und Marvels Agent Carter (ABC), für die es aber scheinbar noch keine Trailer gibt. Meh.

*Jaja, ich weiß TNT ist kein Network. Aber wenn die auch zu diesem Zeitpunkt ihre neuen Serien vorstellen, werden sie halt mit den Networks in einen Topf geschmissen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Upfronts 2014

  1. Tinka Beere schreibt:

    Wieder was dazu gelernt 🙂 Danke.
    Lg Tinka

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Gern geschehen 🙂 Ich kann mich noch erinnern, wie ich das erste Mal über den Begriff gestolpert bin und völlig verwirrt war, weil es keinerlei Erklärung dazu gab.

      Gefällt mir

  2. Pingback: Blogophilie Mai 2014 (I) | miss booleana

  3. Sema IV schreibt:

    Uh, wow, tolle Zusammenstellung! Dankeschön dafür :-)!
    Gracepoint muss ich auch sehen, auch wenn es mich TOTAL nervt, dass die in den USA immer alles noch mal machen müssen, was in Europa gut ankam. Total unnötig, wenigstens ist David Tennant dabei.
    Forever sieht irgendwie interessant aus, da warte ich mal die Meinungen zu ab xD.
    How To Get Away With Murder ist ja mal total intriguing ^^. Das wirkt irgendwie wie eine dunklere Grown-Up-Version von Gossip Girl ^^. Und Dean Thomas spielt mit.
    Ansonsten – Selfie! Karen Gillian xD. Auch wenn der Trailer gar nicht so gut aussieht, tbh ^^.

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Angeblich haben sie ja bei Gracepoint das Ende geändert, aber der Trailer sieht aus als hätten sie echt alles 1:1 kopiert xD Aber das kopieren ist echt so unnötig gerade bei UK-Serien, die sind doch eh schon in Englisch.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s