Wochenrückblick #22

Gelesen:
Ich habe Anfang der Woche ganz tapfer zu einer meiner SUB-Leichen gegriffen – einem Buch mit drei Romanen von Erich Maria Remarque. Nun ja… Arc de Trionphe hab ich nach knapp hundert Seiten aufgegeben, da waren nach etwa 1/3 des Romans weder Handlung noch Personen auch nur in Ansätzen interessant. Liebe deinen Nächsten ist schon etwas besser, auch nicht wirklich spannend, aber ich denk wenigstens nicht ständig: Oh brech es doch einfach ab.
Und dann ist Die Rebellion der Maddie Freeman eingetroffen und ich wollte nur mal schnell einen Blick reinwerfen. Tja, nach 2 Tagen hab ich die Hälfte gelesen. Interessant auch wenn mir Justin zu perfekt vorkommt und es ein paar Punkte gibt, die mich nerven. (Und keiner hat mir vorher gesagt, dass das kein Stand-Alone ist! Meh, hab doch schon so viele angefangene Reihen…)

Gesehen:
Nicht viel. Irgendwie war die Woche ständig was anderes. Aber ich habe mal bei Agents of Shield weiter gesehen – also die Folgen 1×09 bis 1×11. Keine Ahnung, ob es daran liegt, dass ich einfach nichts mehr erwarte oder ich durch ein Spoiler (Tumblr xD Ich bin selbst schuld) weiß wie sich eine Person entwickelt und ich dadurch jetzt schon alles anders sehe oder es tatsächlich schon etwas besser geworden, aber ich finde es leicht interessanter.

Neuzugänge:
010620142761
Die Bücher kamen am 30. und 31. und haben meine Mai-Statistik kaputt gemacht xD

Und sonst so:
Die ersten Erdbeeren aus dem elterlichen Garten ❤ So lecker können gekaufte überhaupt nicht sein. Ich musste mich gleich mit einem Kuchen austoben.
~~~
Ich wahnsinnig religiöser Mensch war die Woche in einem Kloster. Allerdings nicht wegen dem Kloster selbst, sondern wegen einer Ausstellung von Messgewändern. Sehr interessant. So viele schöne Stoffe und dann noch die ganzen Stickereien ♥
280520142734

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Baking, Bücher, Serien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wochenrückblick #22

  1. BuecherFahe schreibt:

    Der Stoff sieht wirklich sehr schön aus! Wobei es natürlich fraglich ist, ob ein Pfarrer so einen Stoff braucht.^^ Nachdem vor langer Zeit als Messdienerin mal einen Blick auf die Preise solcher Gewänder werfen durfte, ist mir fast die Luft im Halse steckengeblieben – also arm sind Pfarrer definitiv nicht! 😀

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Upps, ich hätte dazuschreiben sollen, dass das Kloster die Gewänder näht und bestickt (per Hand O_O), das relativiert das Ganze wohl etwas. Aber an der grundsätzlichen Frage ob in der Kirche solche prunkvollen Gewänder wirklich gebraucht werden, ändert es natürlich nichts. Und dann jammert die Katholische Kirche immer, dass sie ja kein Geld mehr habe 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s