Wochenrückblick #26

Gelesen:
Ich habe mich durch Der Herr des Wüstenplaneten gekämpft und im Prinzip kann ich meine Meinung mit „WTF?!“ zusammenfassen. Da war irgendwie kaum Handlung, aber ein Haufen Philosophie und so anders als der erste Teil. Bin mir nicht sicher, ob ich die Reihe weiterlesen soll oder nicht.
Und dann noch California Gold und Knochenarbeit ausgelesenen. Ersteres war ein durchschnittlicher historischer Roman und zweiteres ein ebenso durchschnittlicher Krimi. Werde die“Temperance Brennan“-Reihe wohl nicht weiterlesen, dazu nervt mich zu viel an dem Stil der Bücher.
Und um dann noch was gutes zu lesen hab ich mit Going Postal angefangen. Terry Pratchett ist immer eine gute Wahl.

Gesehen:
Das Finale von Orphan Black und ich weiß nicht so ganz, was ich davon halte. Der Einführung von Castor stehe ich skeptisch gegenüber, ich fürchte, dass das in der nächsten Staffeln zu sehr den Fokus von Sarah und Co nimmt. Und wurde Helena etwa schon wieder entführt ohne dass irgendjemand es merkt? Die Tanzszene war ja echt süß und klasse gemacht, aber wo war Tony? Warum erwähnt nie nicht  mal jemand, wenn Helena angeblich in der Szene alle Klone kennen lernen sollte?
The beginning of the End of True Blood. Yay. Where the fuck is Eric??? Ich weiß nicht ganz, was ich von dem Tod von Tara halten soll (vorausgesetzt sie ist wirklich tot). Einerseits hab ich den Charakter nie gemocht und würde ihn sicher auch nicht vermissen, aber andereseits finde ich einen off-screen-death für eine Hauptfigur echt doof. Ne schöne Todesszene hätte sie schon verdient.

Und sonst so:
Wegen einer Kleinigkeit (die aber eher Auslöser aus Ursache war…) einen halbstündigen Heulkrampf bekommen. Hatte aber einen überraschend beruhigenden Effekt, danach ging es mir deutlich besser (auf die verquollenen Augen hätte ich gern verzichtet).
~~~
Zum ersten Mal seit Monaten mal wieder die Rot-Kreuz-Uniform rausgekramt und angezogen* um an ner Übung mit der Feuerweh teilzunehmen. Will sagen vor allem am Rand mit ner Sanitätstasche rumstehen und dumme Kommentare abzugeben. Bis die ersten Atemschutzträger umgekippt sind (also nicht wirklich, Übung halt^^), dann wurde es etwas hektischer, aber nicht weniger lustig und toll. War ein richtig schöner Nachmittag.

*so nebenbei: wenn man Gummihandschuhe wäscht, reißen sie danach extrem leicht. Der Kuli schreibt aber noch. Und ich sollte lernen Hosentaschen vor dem Waschen zu leeren xD

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Serien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wochenrückblick #26

  1. Bücher&More schreibt:

    Weinen befreit, kenn ich… und das mit den Hosentaschen leeren, ja davon könnte ich auch ein Lied singen 🙂

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Ich bin ja dankbar, dass es nur Handschuhe und Kuli waren. Die sind nicht wertvoll, ich hab von beiden x Exemplare und vor allem: Es waren zum Glück keine verdammten Taschentücher 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s