{Gesehen} Guardians of the Galaxy

What a bunch of A-holes!

gotg

Worum geht es:
After stealing a mysterious orb in the far reaches of outer space, Peter Quill is now the main target of a manhunt led by the villain known as Ronan the Accuser. To help fight Ronan and his team and save the galaxy from his power, Quill creates a team known as the ‚Guardians of the Galaxy‘ to save the world.

Trailer:

Wer spielt mit:
Chris Pratt (Parks and Recreation) als Peter Quill, Zoe Seldana (Star Trek) als Gamora, Dave Bautista (Riddick) als Drax, Vin Diesel (Fast & Furious) als Groot, Bradley Cooper (American Hustle) als Rocket, Lee Pace (The Hobbit) als Ronan, Karen Gillan (Doctor Who) als Nebula, Michael Rooker (The Walking Dead) als Yondu

Meine Meinung:
Das Beste an dem Film war eindeutig die Musik. Ich hab den Soundtrack seitdem Kinobesuch nahezu in Dauerschleife laufen xD

Ansonsten hat mich der Film zu meiner Überraschungen ziemlich kalt gelassen. Nach vielen begeisterten Kritiken hatte ich eigentlich erwartet, dass mich der Film begeistern würde – auch weil bei den anderen Marvel-Filmen meine Meinung weitestgehend mit der der Kritiker übereinstimmte. Aber hier kann ich sie nicht nachvollziehen.

Sicher der Film ist unterhaltsam und ich hab die 2 Stunden im Kino nicht bereut oder mich gelangweilt. Setting und Grafik fand ich toll und hätte auch nichts gegen mehr Szenen im Weltraum* einzuwenden. Grafisch fand ich es hier deutlich ansprechender und exotischer als Marvels andere bisherige Ausflüge ins Außerirdische in den Thor-Filmen. Es fühlte sich einfach mehr nach ScienceFiction und Weltraum an. Das war es aber auch. Ich hab nicht das Bedürfnis den Film irgendwann noch mal zu sehen (außer vielleicht um zu ergänzen ob er den Bechdel-Test besteht oder nicht, siehe unten), den zweiten Teil nicht erwarten zu können oder mich näher mit einer Figur zu beschäftigen. Und das war bisher bei jedem Marvel-Film anders.

Aber für mich fehlte der Handlung einfach Substanz. Diese ganze „wir müssen den Orb stehlen… äh retten“-Handlung wirkte auf mich bedeutungslos. Was kümmert mich, was der Orb für eine Bedrohung darstellt, wenn ich die bedrohte Welt gar nicht kenne? Hab bis jetzt noch nicht begriffen, welche Kraft der Infinity-Stein eigentlich besitzen soll; bei Aether und Tesseract wurde das deutlicher. Und Ronan ist auch alles andere als eine glaubhafte Bedrohung. Mir ist schon klar, dass es im Prinzip das typische Marvel-Konzept ist (%Villain bedroht USA/Welt/Universum und muss von %Held(en) gestoppt werden), dass auch in den anderen Filmen nur begrenzt variiert wird.

Aber hier konnte keine der Figuren bei mir auf Dauer Sympathie erwecken und so die Schwächen der Handlung kompensieren, weil es meinem Gefühl nach viel zu wenig Zeit gab sie kennenzulernen, ohne dass sie auf ein, zwei Charaktereigenschaften reduziert wurden. Es gab ein paar kurze Szenen, die mich berührt haben, aber das waren flüchtige Momente. Ansonsten fehlte mir auch eine wirkliche Entwicklung der Figuren. Ich dachte zwar mal bei Drax gäbe es eine, aber das wurde dann wieder zunichte gemacht. Und Groots „I am Groot“ fand ich nur nervend und – ehrlich gesagt – unlogisch. Wenn ein Baum schon sprechen kann, warum dann ich mehr als drei Worte? Peter, eigentlich der typische Marvel-Held mit schrecklicher Vergangenheit, wirkte mit seinen albernen Sprüchen auf mich wie eine schlechte Tony Stark-Kopie.

Ugh und dann die Darstellung von Frauen. What the hell Marvel? Du hast doch bewiesen, dass du es besser kannst. Aber hier… Gamora und Nebula sind nur durch ihre Beziehung zu Ronan und Thanos definiert und darüber hinaus nichts. Abgesehen davon, dass Gamora noch etwas zum Love Interest wird. Ansonsten… gähnende Leere. Was hat Thanos in den beiden gesehen, dass er sie adoptiert hat?
Und diese pinken Aliens? Ehrlich? Das sah aus wie Menschen mit starkem Sonnenbrand.

3 Sterne - klein

*MCU-Verständnisproblem: Ich kapier nicht wie dieses ‚GotG-Universum‘ mit Nova-Corps, Knowhere und so weiter mit dem ‚Thor-Universum‘ rund um Yggdrasil und seine 9 Realms zusammenpasst. Oder spielt das alles hier in dem Teil, der in Thor als Void bezeichnet wird? Kann ja aber auch nicht sein, wenn Quill von Earth/Midgard stammt. Kann mir das jemand erklären oder gibt es da einfach nichts zu verstehen?

Bechdel Test: ?/3 erfüllt
1) es gibt zwei namentlich eingeführte Frauen: Ja, Gamora und Nebula
2) die sich miteinander unterhalten: Ja, jeweils etwa am Anfang und am Ende
3) über etwas anderes als einen Mann: Ich bin mir nicht sicher und da ich mir den Film im Kino angesehen hab, konnte ich die Szenen auch schlecht noch mal ansehen. Sie reden miteinander, aber ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob sich der Inhalt um Thanos / Ronan dreht oder nicht. Und anderswo wird auch heftig diskutiert. Wenn sich jemand genauer erinnert, bin ich für einen Kommentar dankbar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu {Gesehen} Guardians of the Galaxy

  1. Firyar schreibt:

    Und ich dachte schon, nur ich find dieses Groot-Ding bescheuert.

    Oberflächlich betrachtet gibt es schon Gesprächsszenen zwischen den beiden Weibern, die nicht von Männern handeln. Wird aber trotzdem schwierig, den Test zu bestehen, weil deren ganze Existenz ja auf diesen beiden Männern beruht. Und sonst haben die beiden null Charakter, auch wenn man krampfthaft versucht hat, welchen einzuhauen (zb. als die eine Musik übern Walkman hört). Hat aber nicht geklappt.

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Nein du bist nicht allein xD

      Ja, Gomora und Nebula (deren Namen ich jedes Mal nachschauen muss, was ja schon alles sagt -.-) sind echt null entwickelt. Und das finde ich so enttäuschend, weil Marvel es doch echt besser kann. Selbst Darcy aus den Thor-Filmen, die dort ja (leider) echt nur als Comedy-Einlage dient, hat mehr Charaktereigenschaften als die beiden hier zusammen.

      Gefällt mir

  2. Pingback: {Gesehen} Thor: Ragnarok | Mind Palace

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s