{Media Monday} #177

media-monday-177

Jeden Montag stellt Wulf von Medien-Journal Fragen rund um die verschiedensten Medien:

1. Jennifer Lawrence gefällt mir nicht nur als SchauspielerIn, sondern auch als Mensch, zumindest soweit man das aus der Distanz beurteilen kann. Grund sind Aussagen wie diese hier.
2. Tim Burton ist in meinen Augen ein/e vollkommen außergewöhnlicher RegisseurIn, weil ich diese einzigartige Mischung aus schrägen, ungewöhnlichen, aber meist liebenswerten Figuren, wiederkehrende SchauspielerInnen, skurillem Humor und ernsten Themen so großartig finde.
3. Dieser Moment aus Doctor Who wird mir als Szene unvergessen bleiben, denn ich muss schon weinen, wenn ich nur dran denke. Wäh, ich will beide wieder zurück haben.

4. George R. R. Martin hat mit A Song of Ice and Fire eine derart spannende Welt geschaffen, die ich liebe, weil sie so unheimlich vielfältig ist und es immer neue Details zu entdecken gibt.
5. Als großer Fan von Gail Carrigers Buchreihe „The Parasol Protectorate“, würde ich es begrüßen, wenn da jemand eine TV-Serie / Filmreihe daraus machen würde. Viktorianisches London, Vampire, Werwölfe, Geister – das wäre doch die perfekte Ergänzung zu Penny Dreadful (*zu Netflix schiel*).
6. Einer der schönsten Aspekte am Hobby ‘Film’ ist der Austausch und die Diskussion mit anderen.
7. Zuletzt ‚gesehen habe ich drei Folgen der Dokumentation „Earthflight“ und das war keine Ahnung, weil ich es nebenher laufen hatte, nie hingeschaut hab und eigentlich nur David Tennants Stimme (er ist der Erzähler) im Ohr haben wollte, während ich anderen Kram erledigte. Aber die Stimme ist toll, dass kann ich sagen 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme, Serien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu {Media Monday} #177

  1. Wortman schreibt:

    Das klingt recht interessant bei Nr. 5 🙂 Penny Dreadful fand ich auch cool.
    Burtons Filme kann man sich immer ansehen.

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Ich kann die Bücher nur empfehlen, wenn man Zeugs in Richtung Urban Fantasy/Paranormal/Steampunk mag. Wobei ich, wenn die Sprachfähigkeiten es ermöglichen, die englischen Ausgaben empfehlen würde. Frau Carriger arbeitet sehr viel mit Wortspielen, ich bezweifel, dass sich das alles mit der gleichen Wirkung übersetzen lässt (und die deutschen Cover sind furchtbar :D).

      Gefällt mir

  2. bullion schreibt:

    Hachja, Jennifer Lawrence hätte ich beinahe auch genommen. Sie ist einfach so cool schlagfertig in ihren Interviews! 😀

    Gefällt mir

  3. Miss Booleana schreibt:

    Zu 3.: ja, das war hart. Da bietet Dr. Who aber insgesamt echt viele Szenen. Muss auch an Tennants Abschied als Doktor denken.

    Gefällt mir

  4. An schreibt:

    Waaah! Ich bin zufällig über den Media Monday auf deinem Blog gelandet, nichts ahnend, fand deine Antworten gut. Dann ist mir plötzlich die Hintergrund-Tapete aufgefallen… da war ich schon begeistert. 😀 Dann habe ich den Blognamen gesehen und angefangen, ein bisschen zu stöbern. Und dann habe ich auch noch gesehen, dass du White Collar guckst und viel liest und… ich bleibe auf jeden Fall. 😉
    Ansonsten noch zu 7.: Das mache ich auch mit den Hörbüchern, die Benedict Cumberbatch liest 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s