Wochenrückblick #1

Gelesen:
Noch im letzten Jahr habe MacTiger – ein Highlander auf Samtpfoten ausgelesen. Nicht wirklich mein Gerne, aber eine nette Liebesgeschichte mit einem kleinen übersinnlichen Touch. Zu viele Zufälle um realistisch zu sein, aber dafür Katzen als Geister und schöne Beschreibungen von Schottland.
Das erste gelesene Buch in 2015 wurde dann Hexenkatzen, ebenfalls von Andrea Schacht und leider das erste Buch der Autorin bei dem mein Eindruck etwas meh ist. Hatte was von einer Charmed-Episode mit Mutter-Tochter anstatt 3 Schwestern – dafür aber genauso unlogischem übersinnlichen Gedöhns. Und Katzen spielen eine sehr kleine Nebenrolle, was ich in Anbetracht des Titels nicht erwartet hatte
Und weil ich das Buch bald in die Bibliothek zurückbringen muss und es doch über 800 Seiten hat, hab ich Die Zwölf angefangen, den zweiten Band von Cronins The Passage-Trilogie. Der unerwarteter- und verwirrenderweise nicht dort weitermacht, wo Band 1 endet. Inzwischen hab ich mich zurechtgefunden, aber der Anfang war wirklich irritierend.

Gesehen:
Da die meisten aktuellen Serien immer noch Winterpause hatten, hab ich nochmal einen Versuch mit American Horror Story gemacht, die Serie dann aber von meiner Liste gestrichen. Das ist nicht mehr meins.
Dafür hab ich dann den Rest der (ersten/einzigen?) Staffel von Marco Polo gesehen. Joa, ist okay, aber mehr auch nicht. Das Setting ist toll und ungewöhnlich und die Kampfszenen gut gemacht. Aber Beziehungen und Handlungen hätten etwas mehr Aufmerksamkeit und bessere Ausarbeitung verdient.
Außerdem habe ich noch 101 Dalmatiner (den Realfilm von 1996) gesehen und festgestellt, dass mir die Zeichentrickversion lieber ist. Und gestern dann Mudbloods, eine Dokumentation über Quidditch als realer Sport. Viel interessanter als erwartet.

Neuzugänge:
030120153590
kein Kommentar….

Und sonst so:
Ich hab dieses Wetter so satt. Wenn es sich wenigstens für Schnee entscheiden würde und der dann liegen bleiben würde. Wäre ja immer noch nicht mein bevorzugtes Wetter, aber besser als dieser Schneeregen, der dann als verdammter Matsch liegen bleibt und einfach nur noch nervt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme, Serien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Wochenrückblick #1

  1. filmschrott schreibt:

    Ein neuer Pratchett ist immer gut. Wobei seine neueren Romane nicht mehr ganz die Klasse der älteren erreicht.

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Ja den Eindruck hab ich auch, obwohl ich die Bücher ziemlich durcheinander und zum Teil auch noch gemischt in Deutsch und Englisch gelesen habe. Aber vermutlihc ist das einfach ein Effekt seiner Krankheit :/ Ich bin ja froh, dass es ihm überhaupt noch relativ gut geht und er noch schreiben kann.

      Gefällt mir

  2. kielerkrimskrams schreibt:

    Ich beneide dich um die Twin Peaks-DVD. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s