Wochenrückblick #11

Gelesen:
Schon am Montag hab ich The Great Gatsby gelesen und nun ja. Meh. Ich hatte mehr erwartet irgendwie. Nett, aber auch zu kurz um wirklich eine Wirkung entfalten zu können. Danach hab ich den neusten Band der Shopaholic-Reihe gelesen, der mir besser gefallen hat als ich dachte. Becky hat mich kaum genervt, aber auf dem Cliffhanger hätte ich echt verzichten können.
Und eigentlich wollte ich dann Raising Steam weiterlesen, aber nach Pratchetts Tod am Donnerstag war ich nicht in der Lage mich auf das Buch selbst zu konzentrieren. Stattdessen habe ich dann eine Biografie über Astrid Lindgren angefangen.

Gesehen:
Ich hab die erste Folge von Poldark gesehen, war davon aber so gelangweilt, dass ich fast eingeschlafen bin – trotz dem netten Anblick von Aidan Turner in Uniform.
Außerdem hab ich aber diese Woche die erste Staffel (gut die letzten zwei Folgen werde ich erst heute Abend sehen xD) von The Team gesehen, einer Gemeinschaftsproduktion verschiedener europäischer Sender, die mich mit ihrer Qualität überrascht hat und mir wirklich gut gefällt. Bin schon auf das Finale gespannt und würde mich über weitere Staffel freuen.
(kann man sich btw. in der ZDF Mediathek komplett ansehen – synchronisiert oder original mit allen [deutsch, englisch, dänisch, russisch, niederländisch, usw.] Sprachen und Untertiteln)

Neuzugänge:
140320153848
Es ist so schön ♥ Ich hab zwar bisher kaum was von dem Text gelesen, aber allein die Zeichnungen machen das Buch schon zu einem Schmuckstück.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Neuzugänge, Serien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Wochenrückblick #11

  1. bullion schreibt:

    Oh, toll! Ich glaube das Westeros-Buch muss ich mir auch noch holen 🙂

    Gefällt mir

  2. Alice schreibt:

    Ui, das Westeros-Buch hätte ich auch gerne!

    The Great Gatsby… ich habe es an meiner High-School, später im LK Deutsch und an der Uni im Anglistik-Studium lesen und bis zum erbrechen überinterpretieren müssen und bis heute will sich mir nicht erschließen waaaaaaaaaaaaas daran denn so gut ist. Ich fand es langweilig, die Personen undifferenziert. Der Film mit Redford hat mich nicht vom Hocker gehauen und die neueste Verfilmung habe ich mir gleich ganz gespart. Echt nicht mein Fall 😀

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Ich versteh es auch nicht. Okay, Fitzgerald hat einige stilistisch schöne Formulierung und konnte sicher gut schreiben. Aber inhaltlich finde ich es alles andere als berauschend.

      (Ihr habt im Deutsch LK übersetzte Werke gelesen? Wir mussten uns da mit den urdeutschen Klassiker anfangen. Ich hasse Werther und sein Gejammer jetzt noch >.<)

      Gefällt mir

  3. Judith schreibt:

    Wenn man weiß, wie der Autor des Buches The Great Gatsby zu dieser Zeit lebte und dass er viele autobiografische Züge in seine Werke einfließen lässt, kann man die Kunst und das Meisterwerk erkennen, dass er damit geschaffen hat. Die Charaktäre sind hin und her gerissen von ihren Emotionen und sind gefangen in ihren Illusionen und Vorstellungen von sich und ihrem Leben. Es zeigt ebenso sehr gut die Mentalität vieler reicher Menschen von damals und kritisiert deren ziellose und egoistische Lebensführung.

    The Great Gatsby ist sicher nicht ein Buch, was einfach zu lesen und laufend spannend ist, aber wenn man sich mit den Charaktären und dem autobiographischen Hintergrund befasst, erkennt man das Talent Fitzgeralds, das er bei diesem Buch deutlich bewiesen hat.

    LG Judith
    xx

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Danke, aber ich kenne durchaus die Epoche und bin nicht unwissend, was Fitzgeralds Leben angeht und kann die Einflüsse auf das Buch durchaus bewerten.
      Allerdings würde ich persönlich nie ein Buch als Meisterwerk bezeichnen, dass nicht durch seine Lektüre allein beeindrucken und überzeugen kann, sondern welches erst Wert durch ein Studium der Hintergründe bekommt.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s