{Blick über den Blogrand} #4: trakt.tv

Wenn man, wie ich, gerne und viel Serien schaut, verliert man ja häufig mal den Überblick. Von welcher Serie gibt es eine neue Folge und welche hat jetzt schon wieder eine Woche Pause? Und wann startet nochmal die neue Staffel von xy? Und da war doch noch diese eine Serie, in die ich mal reinschauen wollte, wie hieß die gleich nochmal?
Und dann sind da noch Filme. Da gibt es so viele, die ich gern sehen wollte, dass ich mir sie gar nicht merken kann. Oder ob ich sie sogar schon mal gesehen haben, ganz zu schweigen davon, wie sie mir gefallen haben.

Eine Lösung für das Problem ist für mich trakt.tv – eine Art Goodreads für Filme und Serien.
Ich zitier einfach mal die Seite selbst:

Trakt is a platform that does many things, but primarily keeps track of TV shows and movies you watch. It integrates with your media center or home theater PC to enable scrobbling, so everything is automatic. Some people like to check in from their phone, so we enable that too. Discover new shows and movies, follow people with similar tastes and voice your opinion on by using the trakt website or one of the many community apps that were built using our API.
Trakt is free to use! If you really enjoy it, consider upgrading your account to VIP. VIP unlocks some special features and, more importantly, supports the project and the team. Stop reading and sign up now!

Natürlich könnte ich im Prinzip auch einfach selbst Listen am PC oder handschriftlich führen, um einen Überblick zu behalten. Aber trakt hat den Vorteil, dass die Daten (welche von Seiten wie imdb.com, thetvdb.com und ähnlichem importiert werden) automatisch aktualisiert werden und es auch eine soziale Komponente hat. Zum einen wird einem auf der Seite selbst angezeigt, was Freunde zuletzt gesehen haben und zum anderen gibt es die Möglichkeit von der Seite automatisch twittern zu lassen, was man gerade sieht. Und man kann von überall darauf zugreifen.

Aber mal ein kleiner optischer Eindruck (Bilder lassen sich alle größer klicken):

So sieht mein Dashboard, der private Bereich, direkt nach dem Einloggen aus (jaha, der Entwurf zu dem Artikel ist schon älter xD):
profile
Neben einigen statistischen Daten (ich versuch immer krampfhaft die ‚geschaute Zeit‘ zu ignorieren :D) gibt es dort eine Art persönlichen Serien-Kalender, der anzeigt von welcher Serie auf meiner Watchlist in den kommenden Tag eine neue Folge kommt.Übrigens lässt sich die Seite auf die eigene Zeitzone umstellen und rechnet dann die Sendedaten von ihrer eigentlichen Uhrzeit auf meine persönliche Entsprechung um. Weiter unten folgen dann noch ein paar Statistiken mehr (geschaute Genres), Aktivitäten von Freunden und automatische Empfehlungen.

Die Kalender-Funktion hat aber auch ihre eigene Unterseite, wo sie sich noch feiner einstellen lässt:
calendar
Da gibt es dann auch verschiedene Filterfunktionen, man kann sich beispielsweise nur Staffelpremieren von Serien von der eigenen Watchlist anzeigen lassen oder Neustarts von allen möglichen Serien. Gerade letzteres ist eine Filterversion, die ich oft nutze um zu sehen, ob es etwas neues interessantes gibt und hab dadurch schon einiges entdeckt.

Das Herzstück der Seite, zumindest für mich, ist aber die sogenannte Watchlist, die sich noch nach Filmen, Serien, Staffeln und Episoden unterteilen lässt:
Watchlist
Alles, was mich interessiert und ich vielleicht mal sehen möchte, landet einfach auf der Liste (die ich mal unbedingt durchsortieren müsste). Wenn man etwas sieht, wird es automatisch aus der Liste entfernt – bei Filmen toll, bei Serien nervend, weil ich sie jedes Mal manuell wieder hinzufügen muss, nur weil ich eine Serie gesehen habe. Aber man gewöhnt sich daran.
Aber die Liste liefert auf den ersten Blick noch mehr Informationen. Ich erläutere das mal an dem Beispiel von Fringe, weil da alle Optionen genutzt sind. In der Watchlist wird die Serie wie folgt dargestellt:
Fringe
Hintergrund ist ein Poster der Serie, dass sich bei aktuellen Serien auch durchaus mit jeder Staffeln ändern kann. Unten links sind drei Symbole. Der eingeblendete Text erscheint, wenn man über dem lila Häkchen hoovert und gibt an wie viele Episoden man gesehen hat. Das grüne Symbol daneben informiert darüber, ob man die Serie besitzt. Lässt man die Maus darüber schweben gibt es ebenfalls genauere Informationen. Und das blaue Symbol gibt an, ob die Seire auf der persönlichen Watchlist ist und lässt sich mit einem Klick darauf entfernen/hinzufügen. Das Herz mit den 88% und die 10 oben rechts hängen zusammen. Trakt hat ein Wertungssystem, welches von 1 (mies) bis 10 (ganz toll) Herzen geht. Die 10 oben ist meine individuelle Wertung der Serie und die 88% Der Durchschnitt oder so von allen Bewertungen. Ich versteh nicht ganz, ob das dann 8,8 Herzen entspricht oder wie auch immer die Zahl zusammen kommt, aber eigentlich ist es mir auch egal.

Öffnet man nun das Profil von zum Beispiel Fringe, ergibt sich folgendes Bild mit mehr Informationen:
Fringee
Hier gibt es auch die Möglichkeit die Serie neben der Watchlist auf eigene, individuell erstellte Listen zu packen. Man kann sich beispielsweise so eine Liste mit komplett gesehenen Serien oder mit abgebrochenen anlegen. Aber auch thematisch sortierte, zum Beispiel alle Oscarnominierten Filme oder Serien aus einem bestimmten Genre. Solche eigenen Listen lassen sich öffentlich oder privat einstellen.

Es gibt noch weitere Unterseiten und Funktionen, wie beispielsweise eine eigene Collection-Unterseite mit einer Übersicht, was für Filme und Serien man besitzt. Oder eine History-Seite wo chronologisch angezeigt wird was man wann gesehen hat. Und natürlich die üblichen Seiten zum Einstellen der persönlichen Setting usw. Aber insgesamt ist die Seite recht selbsterklärend.

Anfang des Jahres enthielt meine bis dahin ziemlich große Begeisterung allerdings einen deutlichen Dämpfer. Das Team hinter trakt beschloß nämlich der Seite ein (meiner Meinung nach völlig unnötiges) Update zu verpassen. Und ich hab noch nie einen dermaßen schlechten Update-Prozess erlebt. Das Update schien völlig ungetestet zu sein, 95% der Funktionen haben erst mal überhaupt nicht funktioniert und die Seite war für einige Wochen praktisch nicht nutzbar. Nach und nach wurden sie zum Glück wieder eingefügt, auch wenn ein paar Kleinigkeiten noch immer fehlen, aber die Hauptpunkte sind wieder funktional. Und so schnell werden sie hoffentlich kein neues Update aufspielen bzw. sie haben hoffentlich etwas aus dem ebenso großen wie negativen Feedback was gelernt.

Aber trotzdem ist die Seite als Tracking-Mittel für Filme und Serien das Beste, was ich bisher im Internet gefunden habe (und wo nebenbei auch die meisten Freunde von mir sind xD) und hat sich zu einer Seite entwickelt, die ich fast täglich nutze. Trotz kleinerer Probleme kann ich sie jedem Serien-/Filmjunkie nur empfehlen. Und wenn ihr euch anmeldet, würde ich mich über eine Freundschaftsanfrage freuen 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedankenspiele, Linktipps, Nerdy stuff abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu {Blick über den Blogrand} #4: trakt.tv

  1. kielerkrimskrams schreibt:

    Total spannend! Davon hab ich noch nie gehört, klingt aber wirklich nützlich.
    Die Kalenderfunktion ist natürlich für alle, die nicht dem amerikanischen Ausstrahlungsrhythmus folgen, ziemlich überflüssig, aber eigentlich gibt es ja in jedem sozialen Netzwerk o.ä. irgendeine Funktion, die man nicht braucht. 😉

    Gefällt mir

  2. bullion schreibt:

    Klingt wirklich spannend. Aber ich bin damals schon mit Letterboxd nicht weitergekommen – ich glaube ich bleibe bei meinem Blog als einzigem Trackingmittel meiner TV-Serien und Filme… 😉

    Gefällt mir

  3. filmschrott schreibt:

    Sieht interessant aus und könnte mir helfen, tatsächlich mal etwas Ordnung in mein Serien-Gewurschtel zu bringen. Danke für den Tipp.

    Gefällt 1 Person

  4. Trakt hab ich auch vor kurzem neu entdeckt und finde es ziemlich praktisch. Dank Deines Artikels auch gleich noch ein paar neue Features gefunden^^ Hab Dich mal geaddet 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s