{Blogparade} Die 10 legendärsten Serienepisoden

Momentan wimmelt es nur so von interessanten Blogparaden. Was für ein schöner Zustand.
Diese hier stammt von Miss Booleana, welche wissen möchte welche 10 Episoden uns begeistert und beeindruckt haben. Was gar nicht so einfach war. Es gibt zwar unzählige Folgen, die mir sehr gut gefallen haben, aber ‚legendär‘ ist doch noch mal eine Steigerung. Spontan sind mir nur drei  eingefallen, bei denen es schon reicht, wenn ich daran denke um mich wieder emotional werden liessen. Doch nach längerem Nachdenken bin ich doch auf 10 gekommen.

Noch eine Warnung: Es tummeln sich einige Spoiler in den Texten/Videos. Ich würde den Rat geben, wenn man die jeweilige Serie (noch) nicht bis zur entsprechenden Folge gesehen hat, den Absatz erst mal zu überspringen und weiter unten weiter zu lesen. Und dann natürlich die Serie so weit sehen und zurück kommen um den Absatz zu lesen 😉

Oh und die Reihenfolge ist rein alphabetisch (bzw. chronologisch bei den beiden Buffy-Folgen), keinesfalls wertend.

Buffy 5×16 „The Body“

Ich kann mich an keine traurigere Serienfolge erinnern, als diese hier. Alle in schon Buffys „Mommy“ in dem kindlichen Tonfall. Und ich mag Joyce nicht mal sonderlich. Aber dieser Tod hier ist einfach unendlich bedrückend. Zum einen die normale Ursache – wann stirbt in einer Fantasy-Serie schon mal jemand an so etwas Normalem? Und die fehlende Musik und die desorientierenden Effekte tragen so richtig zur traurigen Atmosphäre bei.
(Und ich versteh ja bis heute nicht, wie die verdammten Paramedics Buffy allein lassen konnten, ey. Auch wenn jemand unterwegs war.)

Buffy 6×17 „Normal again“

Was ich an der Folge so sehr mag, ist dass der Zuschauer auch am Ende keine eindeutige Antwort bekommt darauf, welche Buffy nun ‚real‘ ist. Die Vorstellung, dass Sunnydale und alle Einwohner nur ein Symptom von Buffys Erkrankung sind/sein sollen, finde ich unheimlich faszinierend.

Doctor Who 3×10 „Blink“

Es ist ja schon ironisch, dass der Doctor selbst in meiner Lieblingsfolge kaum vorkommt. Aber Sally ist mein absoluter Liebling unter allen Figuren, die nur in einer Folge vorkommen und ich würde sie so gerne nochmal sehen (und bin überzeugt, dass sie ein um Welten besserer Companion wäre als Clara). Außerdem begegnen einem hier die Weeping Angels* das erste Mal und es war so freaky und absolut creepy.
Und: wibbly-wobbly-timey-wimey ❤
*ich frag mich immer noch, was passieren würde, wenn man einen Angel zu Sand/Kies zerreiben würde…

Firefly 1×08 „Out of gas“

Ich mag diese Folge so sehr, weil sie sich so sehr auf die Crew von Serenity und deren Loyalität zueinander konzentriert. Aber allein schon der Anfang mit Mal allein im Schiff und der Zuschauer hat keine Ahnung, was überhaupt passiert ist. Und dann die Flashbacks, welche die ‚Rekrutierung‘ der einzelnen Mitglieder zeigt.

Friends 10×17/18 „The Last One“

Okay, eigentlich zwei Folgen, aber sie gehören untrennbar zusammen. Aber die Szene, in der alle das Apartment verlassen und die Kamera durch den Raum und die zurückgelassenen Schlüssel fährt, werde ich nie vergessen. Es ist für mich das ideale Ende der Serie.

Game of Thrones 1×09 „Baelor“

Da ich zu dem Zeitpunkt die Bücher noch nicht kannte, wusste ich auch nicht, was passieren würde – bis es passierte. Und ich hätte bis dahin nie geglaubt, dass Ned sterben würde. Das ging so gegen jeder Serienlogik, er war doch der einzige Gute. Und vor den Augen seiner Töchter. Ach, war ich naiv xD Das hat meinen ganzen Blick auf die Serie verändert, weil eben wirklich niemand sicher ist, auch nicht – wie sonst meist üblich – die Hauptfigur(en). Von den späteren Heirats-Folgen unterschiedet die hier sich für mich dadurch, dass ich ab hier einfach vorgewarnt war.

Hannibal 1×02 „Amuse-Bouche“
https://www.youtube.com/watch?v=-UqQ-m35evA
Ich werde nie in meinem Leben Pilze auch nur sehen können, ohne an diese Folge zu denken. Ich weiß selbst nicht genau warum mir von der ganzen Serie gerade diese Folge so nachhaltig im Gedächtnis geblieben ist, genug andere Kandidaten gibt es ja durchaus. Und ich hab schon vorher Pilze nicht sonderlich gemocht. Aber trotzdem… Die Pilze direkt aus/auf menschlichen Körpern wachsen zu sehen, in dieser symstematischen Anlage mit Schläuchen und so weiter. Urgh.
Außerdem hat Freddy Lounds hier ihren ersten Auftritt ❤ (Verdammt, ich will ihre Haare haben.)

Sherlock 2×03 „The Reichenbach Fall“

Die Szenen auf dem Dach von Bart’s ♥ Für mich das Highlight der ganzen Serie. Zumindest bis jetzt noch, ich vermute Staffel vier wird das zerstören…
Aber Moriarty ist hier so toll. Und Stayin‘ Alive wird für mich für immer mit dieser Folge verbunden sein. Und Sherlock, als er dann an der Kante steht und das Telefongespräch führt.

The Fall 2×6 „In Summation“
https://youtu.be/XPCwPPleAqI?t=40m43s
Das Verhör von Paul durch Stella ist wahnsinnig intensiv und fesselnd. Obwohl an sich nicht mehr passiert als, dass zwei Leute in einem (furchtbar hässlichen) Raum sich gegenüber sitzen und reden, ist es spannender als irgendeine Actionszene. Es ist einfach eine großartige Kumulation der bisherigen Handlung.
(Gut, das Ende ist etwas konstruiert, um einen Cliffhanger zu erzeugen, aber was soll’s…)

Twin Peaks 2×07 „Episode 14“ / „Lonely Souls“

Hallo Bob 🙂 Die Enthüllung von Lauras Killer ist so gut gemacht. Die Wechsel zwischen Leland und Bob während des Mordes von Maddy geben der Szene eine ganz besondere Wirkung. Für mich ist die Folge der Höhepunkt der ganzen Serie.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Serien, Stöckchen / Blogparaden abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu {Blogparade} Die 10 legendärsten Serienepisoden

  1. Miss Booleana schreibt:

    Oh, danke fürs mitmachen! Ich hatte ja mental gewettet, dass Doctor Who. Sherlock und Fringe dabei sein werden. Ah, fast! 😀
    Und wo soll ich da anfangen, da sind soviele tolle Folgen dabei. Der Reichenbach Fall – ich hab übrigens auch Angst wo es mit der Serie hingeht. Mir hat Stafel 3 schon sehr viel weniger gefallen als der Rest der Serie, aber jetzt habe ich auch etwas Angst.
    Bei deinen Gedanken zur GoT Episode Baelor und der Buffy Episode ging es mir auch so.
    Ein bisschen besorgniserregend finde ich, dass ich mich an die Friends Folge gar nicht mehr erinnern kann …. das ist irgendwie mies. Kann mich nur noch an Ross & Rachel erinnern. Aber wenn man jetzt anfängt die guten alten Serien auch noch zu gucken … wo kommen wir denn dann hin… es gibt soviele schöne Sache. XD

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Ich würde ja gern ein paar alte Serien nochmal sehen, aber irgendwie drängt sich dann doch immer was neues dazwischen xD

      Bei Fringe hab ich überlegt, aber so toll die Serie als ganzes ist, könnte ich jetzt nicht unbedingt einzelne Folgen rausgreifen, die wirklich besonders waren.

      Bei Sherlock erwarte ich ehrlich gesagt nichts wirklich was positives von der nächsten Staffel. 3 fand ich auch schon eher naja, aber wenn sie jetzt auch noch wirklich Moriarty wieder ‚auerstehen‘ lassen, dann frag ich mich echt warum es den Reichenbach-Fall überhaupt gab, dann hätte man die Folge auch weglassen können >.<

      Gefällt mir

      • Miss Booleana schreibt:

        Geht mir genauso ^^“

        Hab auch schon überlegt, ob es irgendeine Folge, gab die ich in Betracht ziehen würde, mir fiel aber auch nichts ein. So toll die Konzepte bei Fringe waren.

        Ich hoffe ja sie bekommen noch irgendwie die Kurve mit Sherlock – ich fänds extrem an den Haaren herbeigezogen, wenn er jetzt aufersteht. Andrew Scott hin oder her.

        Gefällt mir

  2. An schreibt:

    Hach, schön hier auch Moriarty und die Weinenden Engel zu finden: 😉 Und das ist eine echt gute Frage, was passieren würde, wenn man einen Engel in seinem Steinzustand zerstören würde… O.O

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Ich frag mich das echt seit ich zum ersten Mal Blink gesehen hab und ich finde nirgends eine Antwort xD

      Gefällt 1 Person

      • An schreibt:

        Ich bin zwar irgendwie nie darauf gekommen, aber Recht hast du. Eigentlich müsste man sie so ja zerstören können… ohne wegzuschauen irgendwie zerstören. Aber man braucht natürlich auch entsprechend etwas, dass sie zerstören kann. Vielleicht muss man nur erst einmal das richtige Werkzeug finden, das die Engel zerstört und nicht andersherum?

        Gefällt mir

        • Amerdale schreibt:

          Meine Gedanke geht ja in die Richtung: Zwei Personen schauen sich den Engel an (zwei, damit man auch mal blinzeln kann :D), während eine dritte mit nem Hammer oder irgendwas den Engel in Stücke haut. Irgendwelche Regenrationskräfte scheinen sie ja nicht zu besitzen, zumindest wurde das nie angesprochen.

          Aber gleichzeitig klingt das auch nach einer furchtbar einfachen Lösung, auf die der Doctor doch bestimmt auch gekommen wäre…

          Gefällt 1 Person

          • An schreibt:

            Ja, klingt einfach. 😀 Wenn sie nun wirklich aus „normalem“ Stein sind und sich mit einem Hammer/… zerstören lassen. Ich würde sagen der Doctor denkt vielleicht einfach zu kompliziert – die Writer der Serie nicht draufgekommen… 😀

            Gefällt 1 Person

  3. bullion schreibt:

    Oh ja, ganz tolle Episoden! Speziell die Whedon-Folgen liebe ich auch sehr, und die letzte „Friends“-Folge ist mir auch ans Herz gewachsen. Schön… 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. olivesunshine91 schreibt:

    Jessica Pearson aus „Suits“ bei Firefly? Vielleicht sollte ich der Serie doch mal eine Chance geben 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s