Wochenrückblick #22

Gelesen:
Ich hab fast die ganze Woche an The Gospel of Loki gelesen. Und ich bin überrascht wie sehr mir das Buch gefallen hat, wenn man bedenkt, dass ich den Inhalt – es ist ja grundsätzlich nur eine Neuerzählung der Edda – bereits kannte. Aber Loki ist ein großartiger Erzähler.
Und dann neu angefangen habe ich Gone Girl, bin aber bisher vor allem verwirrt und weiß absolut nicht, was/wem ich glauben soll. Bin aber auch noch nicht weit.

Gesehen:
Ich hab die ersten zwei Folgen von Between gesehen, aber das ist nix für mich. So toll ich die Grundidee fand, die Umsetzung ist nicht meins. Ansonsten hab ich die erste Folge von Emma, BBC-Miniserie basiernd auf Austens Roman, gesehen aber das war bisher auch ziemlich langweilig.
An Filmen gab es diese Woche Kind Hearts and Coronets, bei dem mich aber das ständige voice-over genervt hat. Ich will die Handlung erleben und nicht aus dem Off vorgelesen bekommen. Aber ich bin sehr erstaunt, dass es davon kein Remake gibt, der Film ist ja schon 66 Jahre alt.
Und gestern The Great Gatsby. Joa, war etwas besser als das Buch, aber hat mich jetzt auch nicht begeistert. Und die Musik fand ich nicht passend ausgewählt. Aber die Kostüme ♥

Neuzugänge:
310520154113

Und sonst so:
Katzen und Kartons – eine unendliche Geschichte…. Egal wie unbequem der Karton ist.
260520154103
(gut, sie ist nach drei Minuten motzend wieder rausgesprungen, aber trotzdem xD)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme, Neuzugänge, Serien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Wochenrückblick #22

  1. filmschrott schreibt:

    YAY! Garfield. Die Cartoons hab ich früher auch immer gelesen. Damals bin ich mit meinem Vater wöchentlich in die Bücherei gefahren und neben einem Roman wurde auch immer entweder ein Garfield oder ein Peanuts Cartoon mitgenommen. Irgendwann hat sich das mit der Bücherei dann für mich erledigt. Weiß gar nicht warum. Bin einfah nicht mehr hingegangen. Sollte ich vielleicht mal wieder tun.

    Mein größter Kritikpunkt bei Gatsby ist auch die moderne Musik, die mich einfach komplett rausgerissen hat. Ansonsten mag ich den Film, aber das passte einfach überhaupt nicht.

    Gefällt mir

  2. Alice schreibt:

    The Great Gatsby…. ich weiß nicht wie oft ich das durchnehmen musste. High School, Gymnasium, Uni. Für mich das meist überschätzte Werk überhaupt.

    Gone Girl habe ich nur gesehen, fand ich furchtbar. Meine Beste meinte nun ich sollte mir das Buch sparen, es wäre anders als der Film aber nicht wirklich besser 😀

    Gefällt mir

    • Amerdale schreibt:

      Ich kann auch nicht wirklich verstehen, warum Gatsby so ein Klassiker geworden ist (aber gut, dass aknn ich eigentlich bei vielen Klassikern nicht xD).

      Ich kenn den Film nicht, aber bisher finde ich das Gone Girl Buch nicht schlecht. Nicht der beste Thriller, den ich jemals gelesen habe, aber durchaus spannend.

      Gefällt mir

  3. olivesunshine91 schreibt:

    Die Katze 😀 Beschte. Ich bin ja mehr so der Hundefan, aber Katzen sind schon verdammt lustig.

    Beim Gatsby muss ich dir zustimmen – ich fand den Film zwar vermutlich etwas besser als du, aber ich hatte mir auch mehr erhofft. Allerdings habe ich im Gegensatz zu dir das Buch noch nicht gelesen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s