{Media Monday} #212

media-monday-212

Jeden Montag stellt Wulf von Medien-Journal Fragen rund um die verschiedensten Medien:

1. ____ hätte man kaum besser drehen können, schließlich ____. Ich weiß auch nicht. Ich wüsste zwar viele Filme, die ich super toll finde, aber selbst da würden mir bei jedem Kleinigkeiten einfallen, die mir persönlich anders besser gefallen hätten.

2. Die Vorzüge von reinen Procedurals mit Fall der Woche gegenüber den Serials mit fortlaufender Handlung sind mir ein Rätsel. Ich schau zwar auch gerne mal Bones (oder auch iZombie, da ist – oder war zumindest am Anfang – die Handlung auch sehr procedural-ish), aber nur wegen der tollen Charaktere und ihrer Beziehungen zueinander nicht wegen den wöchentlichen Fällen.
(Ich mein klar seh ich Vorteile/Fakten wie: man kann jederzeit ohne Verständnisprobleme irgendwo einsteigen, die Reihenfolge in der man Episoden schaut ist egal usw. – aber sie sind für mich persönlich keine Vorteile)

3. „Conquest of Paradise“ von Vangelis ist regelrecht episch, denn ja keine Ahnung (das Pseudo-Latein wohl möglich?). Es fühlt sich einfach episch an, ich will das gar nicht genauer analysieren aus Angst dadurch die Wirkung kaputt zu machen.

4. Firefly könnte ich mir ja immer wieder ansehen, doch es gibt so viele andere Serien, die mich interessieren, dass ich kaum dazu komme mir etwas mehrmals anzusehen.

5. Allein [durch] die Dialoge machen die Serien von Joss Whedon schon zu etwas Besonderem.

6. Damit Filmmusik mir so richtig gut gefällt, muss sie ziemlich außergewöhnlich sein, ich nehm Filmmusik nämlich nur sehr selten bewusst wahr.
(Faszinierend wie gut, dass jetzt zu Frage 3 passt xD)

7. Zuletzt habe ich die aktuelle Folge von Hannibal gesehen und das war großartig und toll und ekelhaft gleichzeitig, weil so viel passiert ist und mindestens genauso viel Blut geflossen ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme, Serien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu {Media Monday} #212

  1. bullion schreibt:

    „Firefly“ ist eine der wenigen Serien, die ich tatsächlich schon öfter (genauer gesagt 3x). Da ist die Kürze der Serie natürlich auch ein Vorteil… 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s