{Media Monday} #217

media-monday-217

Jeden Montag stellt Wulf von Medien-Journal Fragen rund um die verschiedensten Medien:

1. The other guys musste ich abbrechen, denn einfach nur dämlich und unlustig. So gesehen eigentlich erstaunlich, dass Adam Sandler nicht mitspielte xD

2. Wenn ich doch nur bedeutend mehr Zeit hätte, käme ich vielleicht dazu all die Serien und Filme zu sehen und all die Bücher zu lesen, die mich interessieren.

3. Die Synchronstimme von ____ finde ich ___. Ich seh so selten etwas synchronisiert, ich kenn die (Menschen hinter den) Stimmen gar nicht.

4. Fragt man mich nach meiner/meinem derzeitigen LieblingsdarstellerIn würde ich wohl einige Minuten mit einem ziemlich leeren Gesichtsausdruck dastehen und dann aufgeben, weil ich mich nicht für eine Person entscheiden könnte.

5. Die Vorlage zu ____ hat mir mal überhaupt nicht gefallen, obwohl ____. Da gibt es bestimmt was, aber es fällt mir gerade nichts ein.

6. Wenn das deutsche Fernsehen versucht, amerikanische TV-Formate zu adaptieren, geht das selten gut. Bestes Beispiel ist für mich die sehr seltsame Idee eines deutschen Breaking Bads ausgerechnet mit Bastian Pastewka.
(Nicht, dass das US-Fernsehen besser darin wäre, europäische Serien zu adaptieren… #Broadchurch, #RealHumans)

7. Zuletzt habe ich angefangen „Wölfe“  von Hilary Mantel zu lesen und das war ist bisher etwas zäh, weil noch nicht wirklich viel passiert und mir gleichzeitig durch ein paar Zeitsprünge Informationen fehlen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme, Serien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu {Media Monday} #217

  1. Firyar schreibt:

    WTF, Breaking Bad mit Pastewka?? o_O Ich erinnere mich noch mit Schrecken an eine Kopie von Lost auf RTL. Wurde auch als eigene Idee verkauft, obwohl Lost damals schon auf Premiere mit fast zeitgleicher US-Ausstrahlung lief. Aber die Amis verkaufen ja selbst heute ihre Kopien als eigene Ideen.

    Gefällt 1 Person

  2. bullion schreibt:

    Das „Breaking Bad“ mit Bastian Bastewka war aber ein Hoax soweit ich weiß. Allerdings darf man hier nicht vergessen, dass die leidlich lustige Show „Pastewka“ ein Abklatsch des brillanten „Curb Your Enthusiasm“ ist.

    Gefällt 1 Person

  3. Löwenherz schreibt:

    Stimmt schon… Adaptieren kann keiner so richtig, das ist gar kein deutsches phänomen… Auch bei Filmen! Ich denke nur an die amerikanische adaption von ziemlich gute Freunde oder sterben für anfänger 🙈

    Gefällt 2 Personen

  4. BetteBookshop schreibt:

    Ich dachte immer, „Pastewka“ hat sich an Seinfeld orientiert. Hilary Mantels Buch habe ich auch noch vor mir, nachdem ich Anfang des Jahres „Ich, Heinrich VIII.“ gelesen hatte, habe ich es in der Euphorie erstanden.

    Gefällt 1 Person

    • Amerdale schreibt:

      Ich glaub seine Comic-Serie ist eher an Seinfeld orientiert, aber das deutsche Breaking Bad ist eine davon unabhängige Serie in Zusammenarbeit mit dem ZDF.

      Bei mir hat die Serie The Tudors das Interesse an der Person Cromwell geweckt und da kam der Roman dann genau richtig.

      Gefällt 1 Person

  5. Wortman schreibt:

    Ein deutsches Breaking Bad?`Brechendes Bad? Pastewka als irrer Klempner?? 😆

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s