Wochenrückblick #36

Eine letzte Erinnerung: Noch bis Mittwoch könnt ihr an dem Emmy-Tippspiel teilnehmen.

Gelesen:
Ich habe an Wölfe von Hilary Mantel weitergelesen und bin auch ein gutes Stück weitergekommen. Inzwischen habe ich mich auch an den Stil gewöhnt, aber kann Anne jetzt so langsam mal Königin werden? Bitte? Aber toll, wie nebenbei schon Jane Seymour eingeführt wird.
Beendet dagegen habe ich Bis ans Ende der Geschichte von Jodi Picoult und obwohl ich davon überrascht war, wie sehr sich die Handlung mit dem 2. Weltkrieg beschäftigt, hat es mir gut gefallen. Nur auf die letzte Wendung vor dem Schluß hätte ich verzichten können. Die hat einiges von der Wirkung des Buches für mich zerstört.
Und ebenfalls beendet, naja einen großen Teil hab ich eh nur überflogen, habe ich Das ist legendär! Die besten 66 TV-Serien. Ich hab das Buch spontan in der Bibliothek mitgenommen (geht ja schließlich um Serien! xD) aber ich bin enttäuscht. Die Auswahl der Serien ist merkwürdig und es geht auch weniger um Serien als um eine möglichst große Anhäufung trivialer Fakten.
Angefangen habe ich dann noch mit Finstere Orte von Gillian Flynn und obwohl ich nach Gone Girl ja schon unsympathische Charaktere erwartet habe, nervt mich hier Libby. Sie ist nicht nur unsympathisch, sondern auch uninteressant bisher.

Gesehen:
Nach der zweiten Folge habe ich Public Morals endgültig aufgegeben. Die Serie konnte mich einfach nicht fesseln.
Dafür hab ich aber innerhalb einer Woche alle 10 Folgen der ersten Staffel von UnReal gesehen. Hier geht es um die Manipulationen hinter der Kamera bei einer Art Bachelor-Realityshow. Überraschend interessant und gut anzusehen.
Und gestern hab ich endlich mal Frozen gesehen und hach ♥ was für ein großartiger Film. Interessant wie Disney mit Hans dieses Prince Charming-Konzept auf den Kopf stellt.

Neuzugänge:
060920154573
Die fünf Kinderbücher unten rechts habe ich zusammen für 1 Euro (!) bekommen, dabei sehen vier davon aus als kämen sie direkt aus einer Buchhandlung. Ich liebe Bücherflohmärkte ❤

Und sonst so:
Ich habe diese Woche mal die Fotos auf meinem Laptop versucht zu sortieren. Inzwischen dürfte es nur noch fünfzehn Minuten dauern ein Foto zu finden vorher waren es eher fünfzig *seufz*

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme, Serien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Wochenrückblick #36

  1. Ich liebe Neil Gaimans „Niemalsland“, es ist einer der besten Urban Fantasy Romane, den ich bisher gelesen habe. Viel Spaß beim Lesen!

    Gefällt mir

  2. Michael Bohli schreibt:

    „Als die Tiere den Wald verliessen“, das lässt Erinnerungen aufkommen. 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s