{Gesehen} Hannibal – Season 3

hannibal

Quelle: imdb.com

Worum geht es:
After the shocking events of the Season 2 finale, Hannibal is on the run in Europe – accompanied by his psychiatrist Bedelia Du Maurier – sporting a new identity, but servicing the same insatiable appetite. As the lives of Will, Jack and Alana converge toward Hannibal again, each with their own motivations to catch him once and for all, their deadly dance turns in startling and unexpected ways.

Trailer:

Eckdaten:
Sender: NBC
Jahr: 2015
Staffeln: 3 von 3
Anzahl Folgen/Staffel: 13
Laufzeit einer Folge: etwa 42 Minuten
Schauspieler: Hugh Dancy, Mads Mikkelsen, Gillian Anderson, Caroline Dhavernas, Laurence Fishburne, Raúl Esparaza, Richard Armitage, Rutina Wesley, Tao Okamoto, Nina Arianda, Joe Anderson, Katherina Isabelle

Meine Meinung:
Ich glaube ich war noch nicht bei vielen Serien so traurig darüber, dass sie beendet/abgesetzt wurden, wie in diesem Fall. Hannibal war für mich einfach was besonderes. Und da das Ende (ich kann mir nicht vorstellen, dass jetzt noch irgendein Sender/VoD-Anbieter einspringt) doch schon recht früh absehbar war, hat es dieser Staffel eine bittersüße Note beschert und mich vielleicht auch nicht ganz objektiv sein lassen.

Und um es gleich am Anfang zu sagen: Die Finalfolge funktioniert super als Serienfinale – meiner Meinung nach sogar besser so als ’nur‘ als Staffelfinale. Es ist ein idealer Schlusspunkt, nachdem ich mir nur schwer eine weitere Handlung – zumindest mit Konzentration auf das Paar Hannibal/Will  – vorstellen kann; auch wenn ich noch so gern mehr Zeit mit den Figuren verbringen möchte.

Ansonsten lässt sich die Staffel für mich ziemlich deutlich in drei Teile teilen. Zum einen die ersten zwei bis drei Folgen, dann Folge 4 bis 7 und als drittes die Folgen 8-13.
Und die ersten Folgen sind einfach seltsam. Es ist eine Art Bestandsaufnahme – wer hat in welchem Zustand das Finale von Staffel 2 überlebt und wo befindet sich jetzt jeder (sowohl körperlich aus auch auf den Geisteszustand bezogen). Aber das Besondere an den Folgen ist, dass sie nicht wirklich eine erkennbare, lineare Handlung haben, sondern sehr assoziativ, traumhaft sind. Es ist nicht unbedingt schlecht, sondern einfach nur sehr ungewohnt und zumindest für mich war es auch teilweise schwieriger zu verstehen, was da passierte und was mir die Szene sagen wollte. Von daher war ich auch froh als es aufhörte und wieder zu ’normalen‘ Folgen wechselte, denn eine ganze Staffel von dieser Art wäre mir zu viel gewesen.

Der nächste Abschnitt lässt sich grob mit ‚Jagd nach Hannibal‘ überschreiben und gibt uns auch einige Einblicke in Hannibals Vergangenheit (für die Leser der Bücher: wir treffen Chiyoh und lernen was mit Mischa passiert ist). Es gibt hier keinen case-of-the-week mehr, sondern man verfolgt, wie die verschiedenen Jäger (Will, Jack, Alana, die Mergers) ihre ganz eigenen Methoden nutzen um Hannibal aufzuspüren, der – immer noch in Begleitung von Bedelia – in Europa ist und das macht, was er am besten kann: Leute manipulieren und Fleisch zubereiten. Denn nur weil es keinen wöchentlichen Fall mehr gibt, heißt nicht, dass die Serie ihre blutige Ästhetik hinter sich gelassen hatte. Ganz im Gegenteil, es ist immer noch keine gute Idee dabei was essen zu wollen….*
Und das Ende dieser Jagd fand ich überraschend und faszinierend, weil es so gar nicht der Vorlage entspricht. Aber gleichzeitig unheimlich passend zu der Charakteren, wie sie in der TV-Serie entwickelt wurden, ist.

Und der letzte Teil ist der des Red Dragon – zwischen Folge 3×07 und 3×08 findet auch ein Sprung von 3 Jahren statt. Wobei ich diesen aber nie wirklich als Hauptfigur empfand, er war für mich mehr ein Instrument um eine neue Ebene in diese hochkomplexe Beziehung zwischen Will und Hannibal zu bringen. Zwar ein Instrument, dem viel Beachtung geschenkt wird, aber ich hab ihn nie wirklich als so bedrohlich und/oder wichtig wie Hannibal empfinden können, auch wenn ihn Armitage beeindruckend spielt.
Aber dafür sieht man hier Hannibal an den Red Dragon-Tatorten mal wieder als Ermittler und es gibt diese Pendulum-Szenen, wo er sich gedanklich in den Täter verwandelt. Und da hab ich erst realisiert, wie sehr ich genau das vermisst habe. Dancy spielt da Will so großartig, gleichzeitig als Mörder, als Ermittler und als Mensch, der einfach nur weg will. Es ist so toll.

Sowohl die Jagd nach Hannibal als auch der Red Dragon-Teil waren für mich etwas zu schnell abgehandelt, in Theorie hätte ich es besser gefunden, wenn sich jeweils eine komplette Staffel damit befasst hätte. Aber dann wären wir wohl gar nicht zum Red Dragon gekommen, von daher…

So traurig das Ende auch ist, es ist ein guter Abschluss eine sehr ungewöhnlichen Serie. Und mal ehrlich, es ist schon ein kleines Wunder, dass es davon überhaupt – und auch noch auf NBC! – drei Staffeln gegeben hat.

5 Sterne - klein

*kleiner Trivia-Fakt nebenbei: Laut Aaron Abrams (der Schauspieler von Brian Zeller) hat das Finale einen Rekord gebrochen:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 5 Sterne, Crime, Serien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu {Gesehen} Hannibal – Season 3

  1. Miss Booleana schreibt:

    Ich bin auch nach wie vor sehr traurig darüber, dass die Serie abgesetzt wurde und habe inzwischen keine Hoffnung mehr, dass sich noch irgendwer des Stoffes annimmt. Angesichts des grandiosen Finales muss das vielleicht auch gar nicht mehr sein… wie du schon sagst: es hat so gut funktioniert wie man es selten sieht. Es wäre fast eine Schande, wenn man dort erneut ansetzt. Wenn ich alleine an den Song dazu denke …
    hannibal ist sowieso besonders. Selten hat mich eine Serie so überzeugt, die dermaßen stark von den Büchern abweicht.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Top 2015 | Mind Palace

  3. filmreviews schreibt:

    Ich hab die 3. Staffel heute geliefert bekommen, ich bin so gespannt!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s