Wochenrückblick #43

Gelesen:
Die Furcht des Weisen 1 hab ich beendet und es war eine selten dämliche Idee das zu lesen ohne den zweiten Teil griffbereit zu haben. Das hört an einer total spannenden Stelle auf ;_; Außerdem beendet habe ich Gute Töchter von Joyce Maynard, welches zwar interessant war aber deutlich weniger thriller-/krimihaft und mehr coming of age als ich erwartet habe. Und Süßer die Katzen nie schnurren, eine angeblich weihnachtliche Sammlung von Katzen-Kurzgeschichten, bei der nur wenige Geschichten weihnachtlich waren. Aber so im Durchschnitt war es okay.
Angefangen habe ich gestern The Irish Fairy Book und weiß noch nicht was ich davon halten. Die Geschichten sind bisher eher naja und irgendwie ist der Text auch schlecht gedruckt/gelayoutet udn nicht wirklich angenehm zu lesen.

Gesehen:
Ich mag bei Hot to get away inzwischen ja fast mehr die gesellschaftskritischen Kommentaren und weniger die eigentliche Handlung, außer die dreht sich gerade um Oliver und Conner (because awwwww, sind die toll <3). Außerdem bedauere ich so langsam echt, dass die den Typen Frank genannt haben und nicht Clyde und mich so um alle möglichen dämlichen Bonnie&Clyde-Witze gebracht haben xD Doucheface und Puppy nerven dafür immer mehr.
Ansonsten hab ich die beiden BBC-Mini-Serien North & South sowie Sense & Sensibility gesehen. Letztere hat mich eher gelangweilt, weil es ja wirklich nur um Liebesdrama ging und so dämliche konstruierte Verwicklungen. Aber hey Mark Gatiss und Domininc Cooper spielten mit. North & South dagegen hat deutlich weniger Liebeskram (und Richard Armitage xD) und geht auch auf die Probleme der Industrialisierung ein. War viel interessanter.
Außerdem gestern die beiden Filme Green Zone und Baby Mama. Ersterer war zwar von der Thematik interessant, konnte mich aber nicht wirklich fesseln. Baby Mama war dagegen zwar total oberflächlich und alles andere als realistisch, aber unterhaltsam und viel amüsanter als ich dachte.

Neuzugänge:
251020154843
Bevor ich daheim wegging, war der zweite Teil von Die Furcht des Weisen in der Bibliothek erhältlich (am Tag davor erst zurückgegeben) und ich dachte noch so ‚musst du nicht reservieren, in der halben Stunde leiht den bestimmt keiner aus‘ Gnah. Er war natürlich ausgeliehen, bis ich dort war >.<
Dafür hab ich beim jährlichen Flohmarkt drei Bücher gefunden. Und gemerkt, dass die Bib scheinbar schnell auf einzelne Medienwünsche eingeht und die Bücher anschafft. Kann mir zumindest nicht vorstellen, dass außer mir noch viele nach Armada gefragt haben…

Diskutiert:
Falls es tatsächlich jemand noch nicht mitbekommen haben sollte: Das Sherlock-Special heißt „The Abominable Bride“ und wird am 01.01.2016 (unter anderem auch in Kinos) ausgestrahlt. Und angeblich fangen sie im Frühjahr 2016 an Staffel vier zu filmen, aber ich hab vergessen mir den Link dazu abzuspeichern.
~~~
Kleiner Test zur Auflockerung: How good are you at identifying fictional languages?
~~~
Nach Pirinccis widerlicher Rede auf der Pegida-Kundgebung hat Random House alle Bücher des Autors nicht mehr im Angebot (auch wenn das wohl kaum finanzielle Auswirkungen haben dürfte). Auch viele Großhändler und Buchhandlungen bieten sie nicht mehr an.
~~~
Es soll eine Serie als  Sequel zu Cruel Intentions geben. Über den Sohn von Sebastian und Annette. WTF? Das ist in so vielen Punkten so absurd, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ach doch: Welcher verdammte Sohn? Wann gezeugt? Argh. Echt ey.
~~~
Daniel Craig in einem Interview über Bond und dessen Beziehungen zu Frauen. Ich mag Craig als Bond nicht sonderlich (mir fehlt aber auch der Vergleich), aber die Kommentare lassen ihn mir deutlich sympathischer erscheinen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme, Linktipps, Neuzugänge, Serien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Wochenrückblick #43

  1. BetteBookshop schreibt:

    Awww, North and South. Awww Richard Armitage 😉 .

    Gefällt 1 Person

  2. An schreibt:

    Ich will das Sherlock Special unbedingt im Kino sehen!
    Und bei dem Test habe ich immerhin 7 von 9 Sprachen richtig erkannt 😀
    Das Interview ist auch gut 😉

    Gefällt mir

  3. filmschrott schreibt:

    Terry Pratchett. Sehr gute Wahl.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s