{Gesehen} Broadchurch: Season 1

6b58856ee6

Quelle: trakt.tv

Worum geht es:
A hot morning in July and the Dorset town of Broadchurch, is bracing itself for the tourist season, when Danny Latimer, an 11 year old schoolboy, goes missing. His mother, Beth, frantically starts to search for him while her best friend, Ellie Miller, a local police officer, arrives at work to discover that the promotion she thought was hers has gone to D.I Alec Hardy an outsider with a reputation for failure. When Danny s body is found beneath the picturesque cliffs that dominate the town opposites collide. Both Miller and Hardy are determined to solve the mystery of Danny’s murder, Ellie perhaps too sensitive to the people in her community; Alec as efficient as he is blunt. When news of the crime spreads through the town, a chain reaction begins which will put Broadchurch under a national spotlight, pulling the town, its residents and its secrets, apart.

Trailer:

Eckdaten:
Sender: ITV (UK)
Jahr: 2013
Staffeln: Staffel 1 von (bisher) 3
Anzahl Folgen/Staffel: 8
Laufzeit einer Folge: etwa 49 Minuten
Schauspieler: David Tennant, Olivia Colman, Jodie Whittaker, Andrew Buchan, Jonathan Bailey, Matthew Gravelle, Arthur Davill, Adam Wilson, Simone McAulley

Meine Meinung:
Bei Serien, wo es im Grunde um die Frage „Wer hat es getan“ geht, ist es für mich immer ein Zeichen von Qualität, wenn die Serie mich auch beim zweiten Schauen – also mit beantworteter Frage – noch genauso fesseln kann wie beim ersten Mal. Tja, Broadchurch hat das nicht. Es war nämlich nicht nur genauso gut, sondern tatsächlich besser.

Von der ersten Minute an zu wissen, wer der Mörder ist und ihn bei Interaktionen mit den anderen, nichtsahnenden Stadtbewohnern zu sehen, fand ich emotional bewegender als zu raten, wer denn nun der Täter sein könnte. Und so viele Sätze und Dialoge bekommen eine zusätzliche, andeutende Bedeutung, die einem anders gar nicht auffällt. Einige Szenen wurden so fast unerträglich anzusehen, weil man weiß, was den entsprechenden Personen noch passieren wird und wie ihre Welt noch zerstört werden wird. Besonders die Handlung um den Zeitungshändler fand ich so furchtbar.

Und man kann so viel mehr Details wahrnehmen. Mir war beispielsweise gar nicht aufgefallen (oder ich hab es mir zumindest nicht gemerkt), wie oft doch schon in der ersten Staffel Sandbrooke und das Pendant erwähnt werden. Oder dass der Vicar und Becca schon in der ersten Staffel so viele gemeinsame Szenen haben und etwas flirten.

Aber vor allem: So absurd es klingt, ich habe in der letzten folge regelrecht gehofft, dass Hardy zu einem anderen Haus geht oder dieser Kameraschwenk durch den Gartenschuppen eine andere Person als Mörder enthüllt. Ich denke mehr positives lässt sich kaum über eine Serie sagen als dass sie einem dazu bringt gegen besseres Wissen darauf zu hoffen dass sich seit dem letzten Anschauen etwas geändert hat.

Und was ich ganz toll fand ist, dass die Staffel nicht mit der Verhaftung endet, sondern sich die Zeit nimmt, noch einmal dem Opfer zu gedenken und zu zeigen, welche Auswirkungen das Verbrechen auf die einzelnen Bewohner von Broadchurch hat. Es gibt so ziemlich niemanden, dessen Leben einfach weitergeht, auch wenn die Veränderungen für manche natürlich größer sind als für andere.

5 Sterne - klein

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 5 Sterne, Crime, Serien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu {Gesehen} Broadchurch: Season 1

  1. schauwerte schreibt:

    Eine der besten Serien, die ich seit langem gesehen habe.

    Gefällt 1 Person

  2. Miss Booleana schreibt:

    Ich muss sagen bei der Serie habe ich auch mal über einen rewatch nachgedacht – normalerweise kommt das für mich nicht so wirklich in Frage (zuviel Auswahl! To-Watch-Liste immer voll!) Aber an die 2. Staffel will ich nicht so recht ran. Ich verstehe nicht, warum es die gibt.

    Gefällt mir

  3. olivesunshine91 schreibt:

    Stimme ich dir vollkommen zu! Hab die zwar noch nicht ein zweites Mal gesehen, mir aber nach der Enthüllung ein paar Szenen angeschaut. Tja, wenn man drauf achtet, hätte man es sogar ahnen können 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s