{Gesehen} Rita – Staffel 1

MV5BOTk2NjAzMzQ1Nl5BMl5BanBnXkFtZTgwNzE1MzgxMDE@._V1_UY1200_CR91,0,630,1200_AL_

Quelle: imdb.com

Worum geht es:
Die Serie folgt dem Leben der freimütigen und rebellischen Rita. Sie ist als Lehrerin kompetent im Klassensaal, aber bräuchte ihren eigenen Lehrer, wenn es um ihr ihre Familie und ihre Beziehungen zu anderen geht.

Trailer:

Eckdaten:
Sender: TV 2 (Dänemark)
Jahr: 2012
Staffeln: 1 von 3
Anzahl Folgen/Staffel: 8
Laufzeit einer Folge: etwa 40 Minuten
Schauspieler: Mille Dinesen, Lise Baastrup, Nikolaj Groth, Ellen Hilingsø, Morten Vang Simonsen, Sara Hjort Ditlevsen, Lykke Sand Michelsen, Carsten Bjørnlund, Lisbet Lundquist

Meine Meinung:
Ich weiß bis heute nicht woran es lag, aber urplötzlich wurde die Serie zu einem immer häufiger auftauchenden Thema in meiner Twitter-Timeline. Was mich natürlich neugierig machte. Und nachdem ich mal reingeschaut hatte, konnte ich auch nicht mehr aufhören.

Zusammengefasst klingt die Serie erst mal nicht besonders innovativ oder auch nur interessant. Lehrerin, die zwar gut mit Schülern umgehen kann, sonst aber ihr eigenes Leben in keiner Weise auf die Rehe bekommt.
Aber die Serie hat ihren ganz eigenen Reiz. Ich bin zwar überzeugt, dass ich es mit jemanden wie Rita im realen Leben keine fünf Minuten im gleichen Raum aushalten würde ohne hoch komplizierte Mordpläne zu schmieden, aber als Figur in der Serie funktioniert sie perfekt. Und ihre Kinder sind mir einfach unheimlich sympathisch, sie sind alles andere als perfekt, aber dadurch umso liebenswerter. Sowieso ist das etwas, dass mir bei jeder Nicht-US-Serie auffällt: die Shcauspieler könnten einem genauso auf der Straße begegnen. Oder kann sich jemand vorstellen, dass in einer US-Serie so (links) eine Lehrerin aussehen würde?

Auch so gefällt mir wie herrlich unaufgeregt die Serie ist. Es werden die verschiedensten Themen angesprochen – das reicht von Sexualität über die Gefahr durch Zuckerkonsum (ja wirklich. So schlimm wie Heroin!!! xD) oder Dyslexie bis hin zu dem Tod von Angehörigen -, aber es fühlt sich immer in der Realität verankert an, das könnte sich alles auch an jeder beliebigen deutschen Schule so abspielen. Die neue Lehrerin / Referendarin an Ritas Schul e erinnert mich durchaus auch an einige überforderte Referendare, die ich während meiner Schulzeit kennen lernen ‚durfte‘. Wobei wir keinen Berg aus Sitzsäcken in den Pausenräumen hatten. Leider.

4 Sterne - klein

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 4 Sterne, Humor, Serien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu {Gesehen} Rita – Staffel 1

  1. Pingback: {Gesehen} Rita: Staffel 2 & 3 | Mind Palace

  2. Pingback: {Gesehen} Marseille Staffel 1 | Mind Palace

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s