{Media Monday} #132

media-monday-232

Jeden Montag stellt Wulf von Medien-Journal Fragen rund um die verschiedensten Medien:

1. Mein Wochenende war irgendwie anstrengend. Am Samstag hatte meine Nichte Geburtstag und dummerweise empfinde ich einen großen Teil der anwesenden Verwandtschaft (ihrer, ich bin zum Glück nicht mit ihnen verwandt) als absolut nervend und anstrengend, was nicht gerade angenehm war. Außerdem waren wir danach noch auf einem eigentlich schönen Weihnachtsmarkt, auf dem aber einfach zu viele Menschen waren. Man konnte gar nicht in Ruhe mal stehen bleiben und genauer schauen, sondern wurde ständig geschubst. Und ein Trottel/Arschloch hat mir schwungvoll gegen den Knöchel getreten.
Am Sonntag war ich dann noch auf einem anderen Weihnachtsmarkt, bei dem die Besuchermenge besser war. Und der Nikolaus kam. In nem Schweinchenheißluftballon. WTF? 😀
061220155074 - Kopie

2. obwohl ____ ja noch relativ neu ist, habe ich ihn im besten Sinne als altmodisch empfunden, denn ____ . Öh da fällt mir gerade nichts ein.

3. Tilda Swinton ist auch eine/r dieser Schauspieler/innen, wo ich mir jedes Mal denke: Die Frau kann echt jede Rolle spielen.

4. Weihnachten rückt langsam näher, am Sonntag war Nikolaus. Ich persönlich freu mich drauf.

5. Sollte es jemals ein Remake zu Buffy (und Angel) geben, werde ich es in Abhängigkeit von der Frage ob Joss Whedon beteiligt ist entweder kaum erwarten können oder seine Existenz hartnäckig ignorieren.

6. Aus dem Stegreif drei Filme empfehlen, ob ungewöhnlich oder Mainstream, alt oder neu? Nun, da fielen mir spontan Anastasia (toller Fanilienfilm, wenn auch historisch so was von nicht korrekt) , In Time (der Film an sich ist okay, aber sicher kein Wunderwerk, aber die Fragen die dabei über Geld- und Machtverteilung gestellt werden, sind nicht schlecht) und To Kill A Mockingbird (einfach weil es mal ne gelungene Buchverfilmung ist) ein (Erläuterung optional).

7. Zuletzt habe ich In Time gesehen und das war siehe die letzte Frage, weil ich faul bin und es nicht nochmal tippen will xD

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Filme, Serien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu {Media Monday} #132

  1. Wortman schreibt:

    Swinton ist ja auch eine Ausnahme – Schauspielerin. Sie hat noch Können! 🙂

    Gefällt 3 Personen

  2. bullion schreibt:

    Ach schön, endlich mal jemand, dem „In Time“ gefallen hat 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Amerdale schreibt:

      Ja, ich fand ihn gut. Sicher nicht rundum gelungen, ein paar Punkte fand ich sehr merkwürdig (wie konnte z.B. Will zum Wächter von Weis werden ohne das jemand gemerkt hat wer er ist) aber unterhaltsam. Aber das Konzept von Zeit=Geld hinter der eigentlichen Handlung finde ich sehr interessant.

      Gefällt 1 Person

  3. staffmann schreibt:

    Ich hoffe nur, dass die Verwandten nichts von deinem Blog wissen^^

    Gefällt 1 Person

  4. freidichterin schreibt:

    Ein gigantischer Schweinenluftballon: jetzt bin ich wirklich beeindruckt!

    Gefällt 1 Person

  5. jacker schreibt:

    Ich mag IN TIME auch. Und Swinton vergöttere ich sogar 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s