{Media Monday} #239

media-monday-239

Jeden Montag stellt Wulf von Medien-Journal Fragen rund um die verschiedensten Medien:

1. Wäre doch mal angenehm, wenn häufiger richtig frische Ideen in Filme verwandelt würden, so wie etwa zuletzt mit/in ____. Ich passe.

2. Charmed hat mich ja früher mal gereizt, mittlerweile allerdings finde ich es eher banal und nicht so beeindruckend, wie ich es in Erinnerung hatte.

3. Rückblickend hätte ich ja gerne die Lebenszeit, die ich für so unnötige Fächer wie Religion, Musik*, Kunst* oder Sport vergeudet habe, zurück, denn jede andere Beschäftigung (oder gar so Fächer wie Ernährungskunde, Informatik, Wirtschaft, politische Bildung) wäre sinnvoller gewesen.
(*die sind nicht in jedem Fall unnötig, aber bei meinen Lehrer*innen waren sie das definitiv)

4. Matthew Perry spielt gefühlt immer dieselben Rollen, schließlich ist es immer eine Variation von Chandler.

5. Eines Drei der Bücher, die ich in nächster Zeit unbedingt lesen möchte, ist die Leo Demidov-Trilogie von Tom Rob Smith.

6. Das Überangebot an Serien einmal vernachlässigend, freue ich mich ja derzeit am meisten auf Deadpool.

7. Zuletzt habe ich einen Sparziergang gemacht und das war schön, weil es relativ warm war, so dass ich auf Handschuhe und Co verzichten konnte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme, Serien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu {Media Monday} #239

  1. bullion schreibt:

    Ah, auch Matthew Perry hier… 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Media Monday #239 | filmexe

  3. Filmschrott schreibt:

    Volle Zustimmung bei 3. Religion, Musik und ähnlicher Quark ist einfach völliger Schwachsinn. Ich bin ja ohnehin der Meinung, dass das ganze Schulsystem hierzulande Bullshit ist. Den Schülern sollte viel früher die Möglichkeit gegeben werden a) bestimmte Fächer abzuwählen, weil sie eben für die jeweilige Person uninteressant und damit im späteren Leben unerheblich sind und b) stattdessen bestimmte Fächer wählen können, die für sie wirklich interessant sind. So würde man viel besser die Interessen der Schüler fördern, das Lernen fiele einfacher, weil man schon ein Grundinteresse mitbringt und generell wären die 10 Jahre Schule nicht so eine verfickte Hölle, wie es die für mich waren. Ich habe ja jeden Tag in diesem Kackladen gehasst. Und das schlimme ist, dass es deshalb am Ende sogar 13 jahre wurden.

    Gefällt 1 Person

  4. Cathrin Rubin schreibt:

    Charmed!!! Das war so eine tolle Zeit! Wenn ich es aber heute gucke, kann ich auch nur noch mit dem Kopf schütteln 😉

    Gefällt mir

  5. Alice schreibt:

    Charmed habe ich total geliebt – heute ist es leider auch nicht mehr so mein Fall. Den Intro-Song mag ich wenigstens immer noch.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s