{Media Monday} #242

media-monday-242
Jeden Montag stellt Wulf von Medien-Journal Fragen rund um die verschiedensten Medien:

1. Die überzeugendste Storyline einer gesamten Serienstaffel hat die erste Staffel von Broadchurch. Zumindest war das mein erster Gedanke beim Lesen des Lückentextes.

2. Avatar ist vom künstlerischen Standpunkt her sicherlich toll, aber reizt mich kein bisschen. Und dafür dass der Film zu seinem Erscheinen so erfolgreich war, hat er auch erstaunlich wenig Spuren hinterlassen finde ich.

3. Einer der interessantesten Bösewichte, die mir in letzter Zeit begegnet sind, ist ohne Zweifel Kilgrave aus Jessica Jones.

4. Doctor Who hat stark nachgelassen, seit ein paar Staffeln und ich freu mich echt auf die personellen Veränderungen im Hintergrund, die hoffentlich mit ein paar merklichen Richtungsänderungen einhergehen.

5. Nachdem Deadpool so ‚überraschend‘ nach 10 Jahren endlich erfolgreich ist, merkt Hollywood vielleicht, dass sie nicht wirklich Ahnung haben was die Fans sehen wollen (*hust*BlackWidow-Solofilm*hust*).

6. Under the Dome / Die Arena hat mich als Buch ja durchaus gereizt, schließlich hat jeder gesagt, das Buch wäre besser als die Serie. Und sie hatten alle recht.

7. Zuletzt habe ich einige Seiten in Der Vampyr von Wolfgang Hohlbein gelesen und das war frustrierend, weil weil eine Figur einfach nervt und sich niemand erbarmt und ihr mal eine Lektion erteilt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Stöckchen / Blogparaden abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu {Media Monday} #242

  1. Zeilenende schreibt:

    Ist Der Vampyr das erste Buch aus der Reihe? Ich kann mich düster erinnern, die Chronik der Unsterblichen nach einem halben Band abgebrochen zu haben, weil es so mies war.

    Gefällt mir

  2. An schreibt:

    Broadchurch und Kilgrave habe ich da auch gennant. 😉 Und ein Black Widow Film wäre toll! *.*

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Media Monday #242 | filmexe

  4. Alice schreibt:

    Ach, ich glaube Avatar war nur so erfolgreich, weil erster so richtig kommerzieller 3D-Film. Ich muss zwar sagen, dass er mich damals schon sehr begeistert hat, aber die Story ist ja auch nicht wirklich neu, wenn man mal ganz genau hinsieht. (Was ich aber nicht tat bis mich jemand drauf aufmerksam gemacht hat *haha*)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s