{Gesehen} Clueless

Clueless

Quelle: imdb.com

Worum geht es:
Shallow, rich and socially successful Cher is at the top of her Beverly Hills high school’s pecking scale. Seeing herself as a matchmaker, Cher first coaxes two teachers into dating each other. Emboldened by her success, she decides to give hopelessly klutzy new student Tai a makeover. When Tai becomes more popular than she is, Cher realizes that her disapproving ex-stepbrother was right about how misguided she was — and falls for him.

Trailer:

Eckpunkte:
Jahr: 1995
Land: USA
Laufzeit: etwa 97 Minuten
FSK: 6
Darsteller: Alicia Silverstone, Stacey Dash, Brittany Murphy, Paul Rudd, Donald Faison, Jeremy Sisto, Justin Walker, Wallace Shawn

Meine Meinung:
Immer wenn ich Bilder von dem Film sah, bekam ich einen Mean Girls-Vibe. Dementsprechend hatte ich davon zuerst auch etwas in die Richtung erwartet. Die Kritik von Juli zu dem Film hatte meine Erwartungen in die Richtung zwar schon etwas gedämpft, aber trotzdem war ich überrascht wie wenig Substanz der Film am Ende doch enthielt.

Womit ich nicht sagen will, dass es ein schlechter Film. Er war nur so absolut nicht, dass was ich dachte. Die Handlung ist ziemlich dünn und etwas, was sich in x Liebesgeschichten wiederfindet. Sie ist auf der Suche nach der Liebe, landet ein paar mal bei Jungs, die sich als die völlig falsche Wahl herausstellen – nur um am Ende zu merken, dass ER schon so lange in ihrem Leben ist, sie ihn aber nie als love interest wahrgenommen hat. Und das ganze halt untermalt mit etwas High School Drama, weil Teenager halt.

Was mich aber überrascht hat, war, wie sympathisch ich Cher dann doch fand. Am Anfang hielt ich sie für das klischeehafte Hohlköpfchen mit reichem Papa, aber das war eine ziemliche Fehleinschätzung. Also nicht der reiche Papa – der übrigens auch eine unerwartet tolle Vaterfigur darstellt nicht nur Cher gegenüber, sondern auch Josh, mit dem er ja eigentlich nicht verwandt ist -, sondern der Rest. Cher ist wirklich eine großartige, liebenswerte Person, mit der ich gerne befreundet wäre.

Alles in allem ein Film, den man durchaus schauen kann, wenn einem nach seichter Unterhaltung ohne Mitdenken ist, aber keiner, den man gesehen haben muss.

3 Sterne - klein

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 3 Sterne, Filme, Young Adult abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu {Gesehen} Clueless

  1. ivonni21 schreibt:

    Der Film ist seicht, sehr seicht, aber gleichzeitig eine niedliche, moderne Variante von Jane Austens EMMA. Ich habe ihn auch gerne geschaut. ☺

    Gefällt 1 Person

  2. olivesunshine91 schreibt:

    Das mit der Sympathie hat mich damals auch total überrascht 😀 Ich hab auch gedacht, ich würde Cher eigentlich nicht ausstehen können – vielleicht liegt es wirklich daran, dass sie sich ändern kann und will!

    Gefällt 1 Person

  3. Miss Booleana schreibt:

    Ein Sonntag-Nachmittags-Klassiker 😀 Als ich den Film (und die Serie) geschaut habe, ging ich an jede Szene mit der Vorstellung ran, dass ich diese Mädchen gern hassen möchte wegen ihrer Oberflächlichkeit, aber ich konnte es nicht, weil sie auf ihre Art ein gutes Herz haben. So kitschig es klingt. XD

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s