{Gesehen} Daredevil Season 2

Daredevil_season_2

Quelle: en.wikipedia.org

Worum geht es:
Just when Matt thinks he is bringing order back to the city, new forces are rising in Hell’s Kitchen. Now the Man Without Fear must take on a new adversary in Frank Castle and face an old flame – Elektra Natchios.

Trailer:

Eckdaten:
Sender: Netflix
Jahr: 2016
Staffel: 2 von bisher 2
Anzahl Folgen/Staffel: 14
Laufzeit einer Folge: etwa 52 Minuten
Schauspieler: Charlie Cox, Deborah Ann Woll, Elden Henson, Jon Bernthal, Élodie Yung, Rosario Dawson, Stephen Rider
Rezensionen zu weiteren Staffeln: Season 1

Meine Meinung:
Während Staffel 1 sich noch damit beschäftigt hat, wie und warum aus Matt Murdoch ein Anwalt bei Tag und ein Vigilante bei Nacht wurde, ist Staffel 2 mit der Frage beschäftigt, wie beziehungsweise ob Matt diese zwei Personae balancieren kann. Und wer Daredevil eigentlich ist – Held, notwendiges Übel oder einfach nur ein Schläger mit Maske?

Und genau hier kommen auch die zwei neuen Charaktere – Frank ‚The Punisher‘ Castle und Elektra ins Spiel. The Punisher, welcher dem Zuschauer zuerst von den beiden begegnet, ist eine gewalttätigere Version von Daredevil, welche mehr als willens ist zu töten. Aber ist der Unterschied wirklich so bemerkenswert? Vor allem wenn man bedenkt, dass Daredevil seine bewusstlosen und verletzten Opfer oft in irgendwelchen dunklen Gassen liegen lässt, so dass unklar ist, ob und wann sie überhaupt Hilfe bekommen. Ich fand es hier besonders gut, dass die Serie viele verschiedene Perspektiven von „Vigilantismus ist grundsätzlich schlecht“ über „es kommt darauf an“ zu „endlich greift mal jemand konsequent durch“ zu Wort kommen lässt, aber gleichzeitig dem Zuschauer zutraut, dass er sich selbst eine Meinung bilden kann.

Elektra und Karen dagegen symbolisieren jeweils die verschiedenen Hälften von Matts Leben (so nebenbei: Wann schläft der Junge eigentlich?). Karen mit ihrer Arbeit als Assistentin/Sekretärin steht für die bürgerliche Existenz des aufstrebenden Junganwaltes, während Elektra die Seite des maskierten Kämpfers symbolisiert. Und so wie Matt sich im Laufe der Serie zwischen den beiden Frauen (oder auch für keine davon) entscheiden muss, muss er auch realisieren, dass sich die Arbeit als Anwalt – besonders in einem äußerst hochkarätigen Fall – nicht mit der des Rächers von Hell’s Kithcen vereinbaren lässt. Und die Konsequenzen sind nicht immer leicht.

Im Gegensatz zu Staffel 1, die sich ja ziemlich auf Daredevil vs. Fisk konzentriert hat handlungsmäßig, ist Staffel 2 in drei kleinere Handlungsbögen gegliedert, die andere Schwerpunkte setzen: zuerst steht The Punisher im Vordergrund, dann Elektra und gegen Ende der Staffel dann die mysteriöse Geheimgesellschaft The Hand. Ich fand diese Struktur interessant und es hat meiner Meinung nach auch sehr gut funktioniert.

Zu der Handlung um die Hand würde ich ja auch gern mehr schreiben, aber selbst nachdem ich mehrere Reviews von anderen gelesen habe, bin ich aus dem Teil nicht wirklich schlau geworden. Da bleibt einfach zu viel offen (wortwörtlich und im übertragenen Sinn (Ha! :D): dieses seltsame Loch) und ergibt einfach keinen Sinn (was bewirkt Black Sky und vor allem wie?). Argh, es war einfach nur seltsam.

Und dann ist da noch das Ende der Staffel, dass die Figuren in Situationen zurück lässt, die ich so gar nicht erwartet hätte. Einerseits ist es eine logische Konsequenz aus der Handlung, aber das es dieses einen zentralen Ort in Zukunft wohl nicht mehr geben wird, macht mich schon traurig. Und wehe die eine Figur taucht nicht oder nur mit einer bedeutungslosen Cameo in der zweiten Staffel von Jessica Jones (deren erste Staffel man übrigens nicht kennen muss um hier alles zu verstehen, auch wenn sie davon unabhängig empfehlenswert ist) auf, dann bin ich enttäuscht.

5 Sterne - klein

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 5 Sterne, Crime, Serien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu {Gesehen} Daredevil Season 2

  1. Wulf Bengsch schreibt:

    Einigkeit in allen Punkten, sehr schön 🙂 Ich fand auch klasse, dass sie das Thema Selbstjustiz so vertieft haben in der zweiten Staffel, wobei ich da insbesondere interessant fand, dass in der Szene mit den Geschworenen sämtliche Frauen die Taten des Punisher gutgeheißen haben, wohingegen sämtliche Männer sich dagegen ausgesprochen haben

    Bei dem Plot um „The Hand“ muss ich dir Recht geben, da blieben wirklich einige Fragezeichen zurück, aber ich denke da war auch viel Vorbereitung für „Iron Fist“ mit drin, könnte ich mir so vorstellen. Und bezüglich des Lochs gefällt mir ja immer noch die Theorie am besten, dass es sich um das „Official Plot-Hole“ handeln würde 😀

    Ansonsten, ja, in der dritten Staffel wird wohl einiges anders sein, was ich aber auch toll finde, so sehr es schmerzt, denn Stillstand hat noch kaum einer Serie gut getan und durch die Ereignisse in der finalen Folge öffnen sich eben für diverse Figuren Tür und Tor, auch was den angesprochenen Charakter und dessen Auftauchen in „Jessica Jones“ anbelangt, wobei ich mir da keine Sorgen mache, schließlich zeigen allein die Auftritte von Rosario Dawson ja schon schön, dass man das mit den Serien-übergreifenden Auftritten gut hinbekommt.

    Gefällt 1 Person

    • Amerdale schreibt:

      Official Plot-Hole ist klasse 😀

      [Achtung Spoiler!]

      Das Ende ist sicher an sich toll, nur war für mich irgendwie die Kanzlei der zentrale Ort der ganzen Serie für mich und dieses verbindende Element fehlt jetzt halt.

      Gefällt mir

  2. Pingback: Kritik: Marvel’s Daredevil – Staffel 2 | filmexe

  3. Pingback: {Rückblick} Top 5 in 2016 | Mind Palace

  4. Pingback: {Gesehen} Iron Fist – Season 1 | Mind Palace

  5. Pingback: {Gesehen} The Defenders Season 1 | Mind Palace

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s