{Gesehen} 12 years a slave

12 years

Quelle: imdb.com

Worum geht es:
In the pre-Civil War United States, Solomon Northup, a free black man from upstate New York, is abducted and sold into slavery. Facing cruelty as well as unexpected kindnesses Solomon struggles not only to stay alive, but to retain his dignity. In the twelfth year of his unforgettable odyssey, Solomon’s chance meeting with a Canadian abolitionist will forever alter his life.

Trailer:

Eckdaten:
Jahr: 2016
Land: USA & UK
Laufzeit: etwa 134 Minuten
FSK: 12
Darsteller: Chiwetel Eljiofor, Michael Fassbender, Lupita Nyong’o, Sarah Paulson, Benedict Cumberbatch, Brad Pitt, Paul Dano, Adepero Oduye, Paul Giamatti

Meine Meinung:
Der Film ist eine beeindruckende und mindestens ebenso beklemmende Darstellung der Situation und Hilflosigkeit der Sklaven (und auch freier Farbiger in den Nordstaaten) vor dem amerikanischen Bürgerkrieg. Aber gleichzeitig werden auch die Sklavenhalter durchaus differenziert  dargestellt, das hatte ich nicht unbedingt erwartet. Aber gerade durch diese Schattierungen wirkte der Film noch authentischer.

Der Cast ist großartig durch und durch und das ist der erste Film, wo ich nachvollziehen kann, warum so viele Fassbender so toll finden. Aber die Stars des Films sind natürlich Eljiofer, der Salomons Verzweiflung aber auch Hartnäckigkeit und Stärke ausgezeichnet ausdrückt, und Nyon’o. Die Oscar(nominierungen) sind wirklich verdient.

Allerdings wäre ich beim Schauen des Films ohne den Hinweis durch den Titel nie auf die Idee gekommen, dass die Handlung sich über 12 Jahre verteilt. Auf mich wirkte es wie ein viel kürzerer Zeitraum. Dazu hat vermutlich auch beigetragen, dass Salomon sich im Laufe der Handlung und seiner Versklavung optisch/physisch kaum verändert im Vergleich zu seiner Erscheinung am Anfang des Filmes.

Alles in allem wohl kein Film, den man mal einfach so zum Abschalten und zur Unterhaltung sieht. Was ihn aber nicht weniger sehenswert macht. Insbesondere wenn man bedenkt, dass Solomon eine historische Figur ist und ihm dies wirklich angetan wurde.

4 Sterne - klein

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 4 Sterne, Filme, Historical abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu {Gesehen} 12 years a slave

  1. olivesunshine91 schreibt:

    Definitiv einer der besten Filme der letzten Jahre. Mich hat die Sichtung richtig fertig gemacht. Hast in jedem Fall Recht, den schaut man nicht mal eben nebenbei, aber ich finde, gerade von solchen Filmen muss es noch viel mehr geben!

    Gefällt 1 Person

  2. nanacara schreibt:

    Dieser Film lässt einen nicht kalt. Ist sehr eindrücklich, aber auch schrecklich, da man weiss, dass so etwas vielen Menschen angetan wurde und immer noch wird.
    Auch wenn ich teilweise, weg schauen musste, bin ich froh diesen Film gesehen zu haben!
    Liebe Grüsse…

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: {Rückblick} Top 5 in 2016 | Mind Palace

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s