{Media Monday} #259

media-monday-259
Jeden Montag stellt Wulf von Medien-Journal Fragen rund um die verschiedensten Medien:

1. Es ist wirklich beeindruckend, wie es dem Autor von Mistborn gelingt, in Bezug auf die Kontinuität am Ende des dritten Bandes schon fast vergessene Punkte wieder aufzugreifen und in einem völlig neuen Licht erscheinen zu lassen.

2. Homeland wusste mich anfänglich zu fesseln, doch als meine vorherrschende Reaktion bei der vierten Staffel Langeweile war, hab ich mich lieber anderen Serien zugewandt.

3. Trotz mieser Effekte und geringem Budget ____. Oh Gott, da gibt es garantiert Millionen passende Antworten, aber mir will gerade nicht mal eine einfallen >.<

4. Was ist eigentlich aus Juliet Landau geworden? Seit ich sie in Buffy/Angel gesehen habe ist sie mir (bewusst) sonst nirgends mehr in aktuelleren Produktionen begegnet.

5. Es wundert mich ja regelrecht, dass anscheinend noch niemand auf die Idee gekommen ist, Furbys zu adaptieren/rebooten, schließlich wird doch gerade aus/zu jedem dämlichen Spielzeug ein Film gemacht (siehe Lego, Playmobil und immer noch unfassbar Playdoh-Knete).

6. Der große Vorteil von Buchreihen gegenüber TV-Serien ist die größere Flexibilität – Autoren können sich viel Zeit zwischen einzelnen Bänden lassen (*schielt zu Martin und Rothfuss*) – [US-]Serien brauchen regelmäßig neue Staffeln; die einzelnen Bände können unterschiedlich viele Seiten haben – Episoden haben immer die gleiche Länge und auch die Anzahl Episoden/Staffel variiert kaum; man braucht nicht x Streaming-Anbieter/semilegale Methoden um etwas zeitnah lesen zu können etc.

7. Zuletzt habe ich mich über Open Office geärgert und das war einfach nervtötend, weil das dämliche Ding mein Dokument nicht formatieren würde (aber um es positiv zu sehen: Ich mag Microsoft Word jetzt etwas mehr….).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme, Serien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu {Media Monday} #259

  1. Pingback: Media Monday #259 | filmexe

  2. Zeilenende schreibt:

    Bei Homeland ging es mir ähnlich wie dir. Ich habe es mittlerweile auch aufgegeben und die vorbereiteten Rezensionen liegen auch munter auf Halde rum. *gg*

    Aber: Ein Playdoh-Film? Ernsthaft?! Dann will ich auch lieber Furby. Oder Tamagotchi.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s