{Gelesen} Takashi Hiraide: Der Gast im Garten

Der Gast im Garten

Originaltitel: Kyaku no neko
Übersetzer: Ursula Gräfe
Hardcover, 133 Seiten
Insel Verlag, 2015
ISBN: 978-3-458-17626-8
Goodreads

Klappentext:
Ein junges Paar, erschöpft vom Lärmen der Großstadt, bezieht ein Gartenhaus außerhalb Tokyos. Als eines Tages ein kleines Kätzchen auftaucht, unterbricht es die beschauliche Stille des weitläufigen Gartens. Es dauert nicht lange, bis sie es dabei beobachten, wie es sich inmitten der Blumenbeete im Schatten der Bäume räkelt, mit Schmetterlingen und Libellen herumtollt und durch das Unterholz streift. Mehr und mehr öffnen sich die beiden dem unverhofften Gast, und bemerken dabei kaum, was die Katze tatsächlich für ihr Leben bedeutet – bis sie eines Tages verschwindet.

Meine Meinung:
Bei dem Buch wurde ich zuerst auf das Cover aufmerksam, ist ja schließlich eine Katze drauf. Und der Klappentext klang ganz nett, also hab ich es mal mitgenommen. Und es war auch recht schnell zu lesen. Was aber nur an der geringen Seitenzahl liegt.

Denn mit der Handlung konnte ich wenig anfangen beziehungsweise ich habe nicht so ganz verstanden worum es da geht. Ich will nicht ausschließen, das es da einfach eine kulturelle Barriere gibt, aber für mich war es einfach nur eine Aneinanderreihung von Anekdoten, die dazu noch chronologisch völlig ungeordnet waren, was natürlich erst verwirrte.

Um die Katze – für mich das Argument, das Buch zu lesen – geht es nur scheinbar, sie dient hier viel mehr als Mittel für den Erzähler über Besitz und Nicht-Besitz und dergleichen zu philosophieren. Und das auf eine Art, mit der ich leider so gar nichts anfangen kann.

Vielleicht lag es zumindest zum Teil daran, dass ich einen völlig anderen Inhalt erwartet habe, aber das Buch war nichts für mich. Wobei das so ganz auch nicht stimmt, die Illustrationen von Quint Buchholz fand ich ansprechend. Das war es aber auch schon.

2 Sterne - klein

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2 Sterne, Bücher, Buchbesprechungen, Tiergeschichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s