{Gesehen} Now you see me

Now_You_See_Me_Poster

Quelle: en.wikipedia.org

Worum geht es:
Four magicians each answer a mysterious summons to an obscure address with secrets inside. A year later, they are the Four Horsemen, big time stage illusionists who climax their sold out Las Vegas show with a bank apparently robbed for real. This puts agents Dylan Rhodes of the FBI and Alma Dray of Interpol on the case to find out how they did it. However, this mystery proves difficult to solve even with the insights of the professional illusion exposer, Thaddeus Bradley. What follows is a bizarre investigation where nothing is what it seems with illusions, dark secrets and hidden agendas galore as all involved are reminded of a great truth in this puzzle: the closer you look, the less you see.

Trailer:

Eckdaten:
Jahr: 2013
Land: USA / FR
Laufzeit: etwa 116 Minuten
FSK: 12
Darsteller: Jesse Eisenberg, Isla Fisher, Woody Harrelson, Dave Franco, Mark Ruffalo, Mélanie Laurent, Morgan Freeman

Meine Meinung:
Man schreibe irgendwas über Magie als wichtiges Element in eine Filmbeschreibung und schon bin ich interessiert. Und das dann noch in der Kombination mit einem heist movie, ist für mich fast unwiderstehlich. Dementsprechend happy war ich auch als ich den Film auf Netflix entdeckte (in ‚meinem‘ kleinen OV-Kino lief er damals nicht….).

Und ich hab mich prächtig mit dem Film amüsiert, auch wenn die Wirkung der Magie bei mir ziemlich verpuffte. Die Tricks der Horsemen waren mir einfach zu groß und bombastisch angelegt um auf mich eine Wirkung zu erzielen. Visuell natürlich sehr beeindruckend, aber einfach nicht glaubwürdige als magische Taschenspielereien. Kleinere Tricks (und deren Aufklärung), wie beispielsweise das mit den Bällen um den Franzosen auszuwählen, fand ich dagegen faszinierend und hätte gern mehr davon gesehen.

Ebenso verpuffte bei mir etwas die Wirkung der großen Enthüllung am Ende, weil ich das so offensichtlich fand und mich schon einige Zeit fragte, warum Bradley (gespielt von einem doch etwas unterforderten Morgan Freeman) nicht schon viel früher diese Möglichkeit in Betracht gezogen hätte. Oder sonst jemand. Der Film wimmelte doch nur von angeblich cleveren leuten und da kommt niemand auf die Idee?
Ach, und auf die romantische Szene auf der Brücke beziehungsweise die ganze nicht überzeugende Liebesgeschichte hätte ich verzichten können.

Die vier Horsemen haben genau die richtige Mischung aus Sympathie, guten Absichten und arrogantem Selbstbewusstsein um sie interessant zu machen. Und ihre Dynamik untereinander und gegenüber ihrem Gegenspieler, dem Polizisten Dylan, ist eines der Highlights für mich gewesen.
Es dauerte etwas, bis ich begriffen habe, worum es in der Handlung überhaupt ging und dass es den vieren nicht einfach nur darum ging, Banken auszurauben, sondern, dass sie sich selbst als eine Art Kämpfer für Gerechtigkeit sahen. Aber andererseits ist dem Film selbst die Handlung gar nicht so wichtig, hatte ich den Eindruck. Er will die Zuschauer lieber mit Illusionen und Effekten in den Bann ziehen und einfach beeindrucken. was ihm für die Laufzeit auch gelingt.

Man darf auf keinen Fall zu viel über die Handlung nachdenken, sonst fallen einem zu viele Ungereimtheiten auf (oder man wedelt sie mit einem alles erklärenden „war Magie“ zur Seite), sondern einfach den Film auf sich wirken und sich von ihm mitreißen lassen. Dann hat man einen Abend gute Unterhaltung. Eben wie bei einer richtigen Magieshow. Nur von der bequemen Couch aus. Man kann also den Pyjama anlassen xD
Eine Fortsetzung hätte ich aber nicht unbedingt gebraucht. Andererseits gibt es auch Fortsetzungen von Filmen, die ich als wesentlich schlechter empfunden habe.

4 Sterne - klein

Bechdel Test: 1/3 erfüllt
1) es gibt zwei namentlich eingeführte Frauen: Henley und Alma
2) die sich miteinander unterhalten: —
3) über etwas anderes als einen Mann: —

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 4 Sterne, Crime, Filme abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu {Gesehen} Now you see me

  1. Pingback: Buch-Date [Auslosung] « Zeilenendes Sammelsurium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s