{Gelesen} Astrid Lindgren: Kati in Italien (Kati #2)

kati-in-italien

Originaltitel: Kati på Kaptansgatan
Übersetzer*in: Else v. Hollander-Lossow
Hardcover, 179 Seiten
Oetinger, 2007
ISBN: 978-3-7891-4149-2
Goodreads

Klappentext:
Kati und ihre Freundin Eva gewinnen dreitausend Kronen im Fußballtoto und beschließen nach Italien zu reisen – sehr zum Entsetzen von Katis Freund Jan, der befürchtet, seine Liebste an einen feurigen Italiener zu verlieren. gut, dass er nicht weiß, dass es im Süden nicht nur Italiener, sondern auch sehr attraktive Schweden gibt!

Meine Meinung:
Ein Jugendbuch, welches inzwischen rund 65 Jahre alt ist? Das kann ja nur so von altmodischen Frauenbildern und einer klaren Rollenverteilung handeln.

Oder auch nicht. Ganz und gar nicht. Kati ist derart modern, dass Buch könnte recht einfach auch 2017 spielen (und manchmal hab ich beim Lesen auch fast vergessen, dass es das nicht tut). Klar, gibt es Momente, wo man das Alter des Buches merkt, allerdings nicht am Verhalten der Personen, sondern mehr daran, dass eben Technologie nahezu keine Rolle spielt. Aber Kati selbst wirkt unheimlich modern. Sie hat am Anfang des Buches zwar auch einen Freund, aber genießt ihr Leben allein viel zu sehr um ihn zu heiraten. Ich fand sie einfach unheimlich sympathisch.
Ich mein:
„Alte Jungfer, hatte er gesagt. Ich begann, mich vorsichtig an den Gedanken zu gewöhnen. Man konnte sich einen kleinen Mops anschaffen und einige Kanarienvögel, man braucht nicht unbedingt Jan zu haben. Ja, je mehr ich darüber nachdachte, umso mehr neigte ich zu dem Mops.“
(Okay damals war wohl die Crazy Mops Lady noch modern, obwohl Katzen viel toller sind, aber hey das klingt doch voll trendy xD)

Joa, viel mehr lässt sich zu dem Buch auch nicht sagen. Eine nette Reise durch Italien mit all den üblichen Stopps und lustigen Erlebnissen. Und natürlich endet es dann doch irgendwann als Liebesgeschichte (mit Jan? mit sonst jemand? mit Eva? ). Gut, viel kann auf 179 Seiten auch nicht passieren.

Es ist eine kleine, schnell gelesene Geschichte, die auch recht oberflächlich bleibt. Aber ich fand sie sehr unterhaltsam und besser als gedacht. Und ich will jetzt auch ne Rundreise durch Italien machen! Und die zwei anderen Bücher über Eva lesen.

4 Sterne - klein

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 4 Sterne, Bücher, Buchbesprechungen, Young Adult abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s