{Gesehen} Conviction

Quelle: imdb.com

Worum geht es:
Lawyer and former First Daughter Hayes Morrison is about to accept a job offered from her sexy nemesis, NY District Attorney Wayne Wallis, to avoid jail time for cocaine possession and avoid hurting her mother’s Senate campaign. Working with his team at the new Conviction Integrity Unit will let her use her brilliant mind to turn over cases, where there is credible suspicion of wrongful conviction, and give her a chance to turn things around with her high-powered political family.

Trailer:

Eckdaten:
Sender: ABC
Jahr: 2017
Staffel: 1 und es wird auch nicht mehr geben
Anzahl Folgen/Staffel: 13
Laufzeit einer Folge: etwa 45 Minuten
Schauspieler: Hayley Atwell, Eddie Cahill, Emily Kinney, Daniel Franzese, Shawn Ashmore, Merrin Dungey, Manny Montana

Meine Meinung:
Die Serie hatte bei mir einen ziemlich schlechten Start schon vor der ersten Folge. Allein weil sie eine (Mit)schuld daran trägt, dass Agent Carter abgesetzt wurde nur damit Hayley Atwell hier die Hauptrolle übernehmen konnte. Und ich verdammt noch mal mehr Agent Carter haben will!
Aber trotzdem hab ich rein gesehen, weil ich den Cast mochte – Ashmore ist in Killjoys toll (das auch nicht wegen Conviction abgesetzt wurde! Syfy 1:0 ABC), Cahill war eine der Highlights in CSI:NY für mich. Und natürlich Atwell. Aber hohe Erwartungen hatte ich absolut nicht. Die Beschreibung klang nach einem 08/15 police procedural, die es wie Sand am Meer gibt.

Und ja, das ist die Serie in vieler Hinsicht auch (mit ner Prise legal drama dazu). Aber gleichzeitig in anderen Punkten auch nicht.
Was für mich besonders in den ersten Folgen heraus gestochen hat, ist das Verhältnis von Hayes zu ihrem Bruder. Die beiden sind die priveligierten Kinder eines ehemaligen US-Präsidenten, kommen also aus einer völlig anderen Welt als ich – aber diese Geschwisterdynamik war so vertraut und auf den Punkt gebracht, das ich da viele Verhaltensweisen von meinen Brüdern und mir als Erwachsene wieder erkannt hab. Unsere Streitereien und Neckereien finden nicht in nem Edel-Loft hoch über New Yorks Straßen statt, aber sie laufen nach dem gleichen Schema ab. Und das ist was, das ich so gelungen dargestellt, bisher in Serien kaum gesehen habe.

Wie gesagt im Grunde ist es ein police procedural, da sollte man auch nicht viel mehr erwarten. Manche der Fälle sind zwar mutiger als ich erwartet hätte – besonders in Erinnerung geblieben ist mir der Fall eines von einem Polizisten getöteten schwarzen Teens – und sie werden dank der diversen Charaktere auch von vielen Seiten diskutiert. Aber gleichzeitig ist es halt jedes Mal das gleiche Schema. Und (MINI-SPOILER) diese Unit untersucht ausschließlich Fälle, in denen etwas schief lief und der für die Verurteilte nicht oder zumindest nicht allein der Täter war. Was wohl sehr unrealistisch ist und mich mit jeder Folge mehr nervte. Ich mein ich find das legal system der USA scheiße, aber so verdammt viele Fehlentscheidungen (wohlgemerkt: allein in New York) können doch selbst die nicht hinkriegen. Man bekommt ja den Eindruck, es würde immer der Falsche verurteilt werden.

Irgendwann hab ich gemerkt, dass ich mich tatsächlich auf die jeweils nächste Folge gefreut habe, was mich selbst ziemlich überrascht hat. Und ich hätte auch nichts gegen weitere Staffeln einzuwenden gehabt. Die Serie war nichts innovatives, aber für ein police procedural fand ich sie doch sehr überzeugend. Kann man ruhig mal etwa 10 Stunden Lebenszeit drin investieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 4 Sterne, Crime, Serien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu {Gesehen} Conviction

  1. pur3inspiration schreibt:

    Nach Agent Carter wollte ich auch unbedingt mehr von Atwell, aber leider habe ich nicht mal die Hälfte des Pilots durchgehalten 😅 ich habe einfach zu viele Serien, um auch solchen Chancen zu geben, die mich nicht sofort überzeugen und fesseln können.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s