Upfronts 2017

Es ist mal wieder diese Zeit des Jahres, die für Serienjunkies fast wie Weihnachten ist. Aufregung, Enttäuschungen, Überraschungen… Eine bunte Mischung.

Wer mit dem Begriff nichts anfangen kann:

Upfronts, das sind jährliche, große Veranstaltungen der einzelnen amerikanischen Fernsehsender, bei denen diese ihr Programm für die kommenden zwölf Monate verkünden. Dabei wird jeweils angekündigt, welche Serien verlängert werden, welche abgesetzt werden und welche neuen Projekte eine Serienbestellung erhalten.
Dabei sind die Upfronts eigentlich für die Werbeindustrie gedacht: Die Sender stellen den Werbekunden das neue Programm vor, in dem Werbezeiten gebucht werden können – up front – vorher. Aber auch für die Serienfans sind die Upfronts immer eine Stunde der Wahrheit.
Eine Sonderstellung haben die sogenannten New York Upfronts jährlich Ende Mai, bei denen die fünf großen, englischsprachigen US-Sender binnen einer Woche ihre gesamten Programmpläne für den Herbst veröffentlichen. Oftmals dient die Veranstaltung auch als Deadline, um besagte Entscheidungen überhaupt zu treffen. Denn mit Hinblick auf die Upfronts organisieren die Sender die Produktion von Serienpiloten.
(Quelle: serienjunkies.de)

Wobei ich nur auf das eingehen werde, was mich selbst betrifft – wobei ich feststellen muss, dass ich jedes Jahr weniger Serien von den klassischen Networks sehe. Eine komplette Übersicht findet sich unter anderem bei den serienjunkies. (Und zwar immer unter dem gleichen Link, ich muss ihn nie aktualisieren, danke Serienjunkies :D)

American_Broadcasting_Company_2013_Logo

How to get away wurde verlängert, aber das überrascht ja wohl keinen… Deutlich erstaunlicher finde ich, dass Agents of Shield tatsächlich noch eine Staffel spendiert bekommen hat. Wobei mir letzteres aber auch ziemlich egal ist, schauen tu ich es eh nicht mehr.
Traurig finde ich es dagegen immer noch, dass Conviction abgesetzt wurde.

Was die neuen Shows angeht, so sehe ich ein gewisses Potential in The Crossing (Trailer). Und For the People (Trailer) sieht nach großartigem Drama aus, so ne Mischung aus Quantico und HTGAWM.
Ach ja und dann ist da noch Still Star-Crosed (Trailer), dass schon letztes Jahr bei den Upfronts vorgestellt wurde, aber erst nächste Woche die erste Folge ausgestrahlt wird. Steht noch auf meiner Liste, aber auch vor allem weil Anthony Stewart Head beteiligt ist. Aber auch die sind alle eher auf dem Level von „joa kann man mal reinschauen“ aber nicht „muss ich sehen“.

250px-CBS_logo.svg

Öhm O_O Okay, offensichtlich hab ich keine einzige CBS-Serie gesehen. Könnte daran liegen, dass es sich zu 99,99% eh nur um austauschbare Police und legal procedurals handelt.
Aber dass MacGyver ne zweite Staffel bekommt, wundert mich schon. Wer schaut das und wieso?

Oh look: more procedurals. Quelle surprise.
*wartet immer noch auf Star Tek:Discovery (Trailer) und gibt bald die Hoffnung auf*

FOX_wordmark.svg

Uhm ja. Sleepy Hollow wurde abgesetzt, aber das fand ich schon einige Zeit vor dem Ende doof und hab aufgehört zu schauen. Kann aber bitte jemand den Typen von dort in irgendner Geschichts-Serie casten, damit er wieder in alten Kostümen sexy auf meinem Bildschirm auftaucht? Danke.

Unter den neuen Serien sticht für mich vor allem The Gifted (Trailer) heraus. Aus mehreren Gründne: zum einen ist da der Cast (Amy Acker! Der langweilige von den zwei wichtigen True Blood Vampiren!), zum anderen ist es ne Marvel-Serie und außerdem erinnert es mich etwas an Heroes. Außerdem The Orville (Trailer), weil es wenigstens etwas Trek-ish ist und außerdem Adrianne fucking Paladicki! Und der Trailer ist halbwegs amüsant.

NBC_2014_Ident.svg

The Good Place* bekommt eine zweite Staffel, worüber ich mich sehr freue. Ansonsten ist da ebenfalls noch Taken verlängert worden, das zwar auf meiner Liste steht, in das ich aber noch nicht reingesehen habe.
Abgesetzt wurde Powerless, was mich aber nach den zwei Folgen, die ich gesehen hatte, absolut nicht überrascht.

Meh, offensichtlich gibt es hier noch keine Trailer, sondern nur 2-3 Sätze Beschreibungen. Von daher formulier ich es mal so: Good Girls, A. P. Bio und Rise klingen interessant und wenn (irgendwann hoffentlich verfügbare) Trailer einen positiven Eindruck hinterlassen, werde ich da mal zumindest reinschauen.

225px-The_CW.svg

Supernatural wurde (natürlich) verlängert, ich glaub der Sender hat viel zu viel Angst vor den Fans um die Serie abzusetzen 😉 Und bei iZombie* freue ich mich auch sehr über eine weitere Staffel

Es gibt ein Reboot/Revival von Dynasty (Trailer) und ich hoffe auf eine erwachsenere Version von Gossip Girl, besonders da auch die damaligen Macher hinter der neuen Serie stehen. Und zu meiner eigenen Überraschung finde ich den Trailer zu Life Sentence interessant.

*auch wenn das die Wahrscheinlichkeit für neue Veronica Mars-bezogene Sachen natürlich deutlich vermindert, egal ob Buch, Film oder Serie…. Alles hat seine Nachteile.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Serien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Upfronts 2017

  1. Miss Booleana schreibt:

    Noch eine Staffel Supernatural!? Oh man … da fehlen mir die Worte. Fast jedenfalls. Ich finde das ist wahrscheinlich die Serie die unter allen genannten hier am krassesten ihr Haltbarkeitsdatum überschritten hat XD Vielleicht haben sie wirklich Angst vor den Fans…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s