{Gelesen} Sarah Dessen: Lock and Key

Taschenbuch, 422 Seiten
speak, 2009
ISBN: 978-0-14-241472-9
Goodreads

Klappentext:
She’s used to counting on no one and answering to nobody. But all of that changes when her mother vanishes and Ruby is sent to live with her older sister, Cora. Now Ruby’s got her own room in a fabulous new heouse, she’s going to a private school, and – for the first time – feeling as if she has a future. Plus, there’s the adorable and sweet boy next door, Nate. Everything should be perfect. So why is Ruby so wary? And why is Nate keeping her at a distance? Ruby soon comes to realize that sometimes, in order to save yourself, you’ve got to reach out to someone else.

Meine Meinung:
Ich bin immer mal wieder in den Untiefen des Internets über die Bücher von Sarah Dessen und, viel wichtiger noch, fast durchweg begeisterte Stimmen dazu gestolpert. Was mich neugierig machte. Und als ich dann die Möglichkeit hatte, recht kostengünstig ein Buch der Autorin zu lesen, konnte ich nicht nein sagen.

Und ich muss sagen, dass das Buch wirklich besser ist als viele Young Adult Romane, auch wenn es im Kern natürlich nur zum xten mal das gleiche Schema von „girl loves boy with happy end“ durchspielt.
Aber der Weg corthin ist einfach gut geschrieben. Und Ruby und in geringerem Maße auch Nate sind einfach sehr sympahische und vor allem auch glaubwürdige Teenager. Überhaupt konnte ich mich, obwohl mir eigentlich ihre Lebenssituation – von der Mutter im Stich gelassen, zieht sie bei ihren Schwester und deren superreichem Mann [einem fiktiven Zuckerberg xD] ein – so absolut fern liegt, konnte ich ihre Reaktionen so gut nachvollziehen und hab mich ihr direkt verbunden gefühlt. Sie macht in dem Buch eine ziemliche Verwandlung mit, die sich nach und nach zeigt und auch sehr nachvollziehbar, wenn vielleicht auch etwas zu schnell, ereignet.

Und dann ist da noch Cora, Rubys ältere Schwester, und die alles andere als einfache Beziehung zwischen den beiden. Es gab da einiges in der Vergangenheit, das erst nach und nach ans Licht kommt, was ziemlich spannend ist, und zu sehen, wie sich die beiden am Anfang des Buches recht fremden Schwester langsam und nicht ohne einige Rückschritte annähern, ist einfach sehr gut geschrieben.

Wirklich eine positive Überraschung und das obwohl meine Erwartungen schon recht hoch waren. Eines der besten Young Adult Bücher, die ich seit langem gelesen habe.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 5 Sterne, Bücher, Buchbesprechungen, Young Adult abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s