{Gesehen} How to get away with murder Season 3

Quelle: imdb.com

Worum geht es:
Murder, deception, fear and guilt are the ties that bind Middelton University Professor Annalise Keating to her long-time associates Frank Delfino, Bonnie Winterbottom and her students, the “Keating 5.” But as the group struggles to move on with their lives and focus on their clients, their past continues to haunt them. With Wallace Mahoney’s murder unsolved and Frank’s whereabouts still unknown, Annalise and her inner circle struggle to keep their secrets from getting exposed. Relationships will be fractured, lies will spin out of control, and a shocking, new mystery will upend their entire lives.

Trailer:

Eckdaten:
Sender: ABC
Jahr: 2016
Staffel: 3 von bisher 4
Anzahl Folgen/Staffel: 15
Laufzeit einer Folge: etwa 45 Minuten
Schauspieler: Viola Davis, Billy Brown, Alfred Enoch, Jack Falahee, Aja Naomi King, Matt McGorry, Karla Souza, Conrad Ricamora, Charlie Weber, Liza Weil, Lauren Vélez
Rezensionen zu weiteren Staffeln: Staffel 1, Staffel 2

Meine Meinung:
In nicht mehr ganz sieben Wochen beginnt die vierte Staffel, da wird es doch mal langsam Zeit, dass ich den Review zur dritten Staffel veröffentliche.

Die Gruppe um Annalise befindet sich seit Staffel eins in einer Abwärtsspirale,die in dieser Staffel nochmal deutlich an Fahrt gewinnt und zu einigen tragischen Ereignissen führt. Davon eines, dass ich in der Form nie erwartet hätte und dass mich doch etwas schockiert hätte. Nicht mal weil es so unerwartet war an sich, aber weil es sich einen Dreck um gängige Erzählregeln schert.
Und es ist unglaublich, wie sehr das Leben dieser fünf, oder eigentlich mit Oliver eher sechs Menschen, seit dem Beginn der ersten Staffel zerstört wurde. Und das war für mich auch einer der Höhepunkte der Staffel, wie sehr das hier angesprochen wurde. Alle sind psychisch mehr als belastet und man merkt es ihnen so sehr an, jeder verliert immer mehr die Kontrolle über sich und sein Leben, Konflikte zwischen so ziemlich jedem kochen immer wieder hoch.
Und ich will gar nicht zählen, wie oft mir Connor und Oliver in dieser Staffel das Herz gebrochen haben.

Annalise selbst ist aber auch in keiner viel besseren Verfassung als ihre Studenten. Ihr Leben ist auch ziemlich zusammengebrochen, ihre berufliche Karriere wird von allen Seiten in Frage gestellt und ihre Alkoholsucht wird hier sehr klar mit allen negativen Folgen und Problemen gezeigt.
Überhaupt fand ich diese Staffel erschreckend düster und ja irgendwie hoffnungslos. Teilweise sogar mit einer deprimierenden Wirkung auf mich als Zuschauer. Denn umso mehr sich alle in dieses Gespinst aus Verbrechen, Lügen und Täuschungen begeben, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass da auch nur einer halbwegs mit heiler Haut – wenn auch ohne Zweifel für den Rest seines Lebens schwer traumatisiert – herauskommt. Und gerade weil mir den Großteil der Studenten und auch zunehmend Bonnie so sehr ans Herz gewachsen sind, finde ich das schlimm, auch wenn es ’nur‘ fiktive Figuren sind. Wobei das ja auch irgnedwie ein Kompliment an die Serie ist.

Strukturell hat sich an der Serie nichts geändert. Es gibt immer noch viele Fälle der Woche, die immer noch zum großen Teil an sich sehr uninteressant sind, aber manchmal der Aufhänger für die gesellschaftskritischen Szenen – immer noch sehr treffend und gleichzeitig ohne große Betonung – sind. Allerdings dürfen die armen Studenten jetzt immer öfter auch  mal im Gerichtssaal zu Wort kommen. Das war nett anzuschauen. Ansonsten wie üblich Flashbacks ab und zu und das Markenzeichen der Serie die Flashforwards zu einem dramatischen Höhepunkt, hier ein niedergebranntes Haus mit Leiche. OMG, wer??? Gute Frage. Und spannend, weil es wirklich jeder sein könnte und sich erst langsam Folge mit Folge zeigt, wer denn sicher nicht der Tote ist.

Bewährtes Schema, aber überraschender dramatischer Höhepunkt, dessen Auswirkungen sich noch lange zeigen werden und Staffel vier deutlich beeinflußen werden. Insgesamt trotz teilweise schwieriger Ereignisse für mich deutlich besser als Staffel zwei.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 4 Sterne, Crime, Serien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s