{Gesehen} Going Postal

Image: imdb.com

Darum geht es:
Going Postal is the story of arch-swindler Moist Von Lipwig and the beautiful, vengeful Adora Belle Dearheart. A life long traveling con-artist, Lipwig’s crimes finally catch up with him in Ankh-Morpork, the largest city on the Disc. Faced with death by hanging, Lipwig is spared by the city’s ruler Lord Vetinari, who sees him as the perfect man for the role of Postmaster in the decrepit Ankh-Morpork post office.

Trailer:

Eckdaten:
Jahr: 2010
Land: UK
Laufzeit: 185 Minuten
FSK: 12
Darsteller: Richard Coyle, Charles Dance, David Suchet, Claire Foy, Tamsin Greig, Ian Bonar, Andrew Sachs

Meine Meinung:
Telegramme sind doof. Es lebe der geschriebene (und mit einem liebevollen Kuss versiegelte) Brief!

Es ist eine Verfilmung aus Pratchetts Discworld-Universum, allerdings eines der Bücher, in dem fantastische Elemente kaum eine Rolle spielen. Die meiste Zeit wirkt der Film dementsprechend auch mehr als würde er einfach in ner Stadt zu Zeiten der Industriellen Revolution spielen, vielleicht noch mit einem Touch Steampunk. Was wohl auch dazu beiträgt, dass er so gelungen ist – es sind keine großen Effekte notwendig, die das Budget überstrapaziert hätten.

Als ich das Buch las, hatte ich eine komplett andere Vorstellung. Von jedem und ganz besonders von Moist (meine Gedanken gingen eher in Richtung Matt Bomer by the way). Aber trotzdem empfand ich beim Schauen auch genauso jede Figur als sehr gut passend. Okay, Vetinari wird in meiner Vorstellung immer von Rickmann gespielt und nix gegen Charles Dance, aber gegen Rickman hat er keine Chance. Aber im Ernst: die Schauspieler*innen passen echt super.
Besonders überrascht hat mich Claire Foy, die mir erst vor kurzem als unsichere, naive Queen Elizabeth in the Crown begegnet ist und die ich hier mit ihrem komplett anderen Auftreten als Adora erst mal überhaupt nicht erkannte. Klasse Arbeit von ihr.

Großartige Unterhaltung mit noch tollerem Humor!
Für eine Literaturverfilmung sehr nah an der Buchvorlage, soweit ich das aus der Erinnerung heraus beurteilen kann, auch wenn es natürlich ein paar Änderungen gibt. Und genauso gibt es wohl ein paar Dinge oder Personen, die mehr Eindruck machen, wenn man das Buch beziehungsweise mehrere Bücher aus dem Discworld-Universum kennt. Als Beispiel fällt mir da Moists Opfer an Offler ein, ein Gott von dem man wohl nur ne klare Vorstellung bekommt, wenn man ihm schon mal woanders begegnet ist (übrigens auch ein Beispiel für Änderungen bei der Verfilmung: Anoia kommt nicht vor). Aber trotzdem ist der Film auch für jemanden, der bisher keinerlei Berührung mit Pratchetts Werk hatte verständlich.

Bechdel Test: 1/3 erfüllt
1) es gibt zwei namentlich eingeführte Frauen: Adora Belle Dearheart, Miss Cripslock und Angua (wobei ich mir bei letzterer nicht sicher bin, ob ihr Name im Film erwähnt wird oder ich ihn nur aus dem Buch kenne)
2) die sich miteinander unterhalten: nope
3) über etwas anderes als einen Mann: nope

Dieser Beitrag wurde unter 5 Sterne, Fantasy, Filme abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu {Gesehen} Going Postal

  1. bullion schreibt:

    Eindeutig die beste der bisherigen Pratchett-Verfilmungen. Liebe ich sehr! <3

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: {Monatsrückblick} #10/2017 | Mind Palace

  3. Pingback: {Rückblick} Meine Top 5 in 2017 | Mind Palace

  4. Pingback: 8 für 2018 | Mind Palace

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://amerdale.wordpress.com/datenschutzerklaerung/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.