{Rückblick} Bücher 2017

Wenig überraschend habe ich 2017 weniger gelesen als 2016. Arbeit stiehlt einem einfach viel zu viel Lesezeit ;) Aber dafür hatte ich genug Geld um viele Bücher zu kaufen. Viel zu viele. Genug, dass ich dieses Jahr keine kaufen müsste. Hahaha…

Insgesamt hab ich 2017 85 Bücher oder 27.379 Seiten gelesen, was rund 75 Seiten pro Tag entspricht. Im Durchschnitt hatte jedes Buch 322 Seiten, in der Realität das dünnste (Astrid Lindgrens „Lotta zieht um“) gerade mal 59 Seiten und das dickste („Up and Coming“) 3.040 Seiten.
Meine fünf Jahreshighlights habe ich hier schon erwähnt. Und einen hübschen, bebilderten Überblick über alle gelesenen Bücher hat Goodreads netterweise gebastelt (nicht über die Zahl gelesener Seiten wundern Goodreads hat oft andere Angaben).
Meinen Plan 66 Bücher bzw. 25.000 Seiten zu lesen, hab ich damit übererfüllt. Yay.

In Diagrammen ausgedrückt, sieht 2017 so aus:
Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,26 und damit 0,26 Punkte unter der von 2016. Allerdings hab ich auch 2017 zum ersten Mal die abgebrochenen Bücher mit eingerechnet, ansonsten käme ich auf einen Durchschnitt von 3,45 (der wäre aber immer noch schlechter als der von 2016 xD)


Ich bin so unglaublich stolz auf diese Verteilung. Das ist das erste Mal, dass mehr als ein Drittel der Bücher nicht in Deutsch geschrieben waren. Und ich hoffe sehr, den Wert 2018 noch übertreffen zu können.

Ein ziemlich hoher Anteil von Büchern mit bis zu 150 Seiten, was aber vor allem an den Comics liegt. Ansonsten ist so 300-500 halt typische Romanlänge.

Taschenbuch, du mein Liebling <3


Comics als ersten Punkt hätte ich auch nicht vermutet, aber gut es wird eben die Anzahl an Büchern und nicht an Seiten gezählt. Ansonsten wenig Überraschendes.

Etwas irreführend, da es nur zählt, in welchem Monat das Buch beendet wurde. Ich hab im Juni gar nicht so wenig gelesen, aber eben vor allem an dem Buch mit über 3.000 Seiten – das aber erst im Juli beendet wurde und deswegen da voll mit reinzählte. Aber insgesamt les ich wohl doch das ganze Jahr über gleichmäßig viel und wetterunabhängig.

Joa, die üblichen drei Schwerpunkte. Ansonsten gefällt mir die recht wahllose Auswahl von Einzelländer nicht, dass muss ich für 2018 noch etwas verbessern.


Anders sind meistens Bücher mit mehreren Autoren, die sich dadurch nicht eindeutig zuordnen ließen.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Statistiken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu {Rückblick} Bücher 2017

  1. bullion schreibt:

    Unfassbar. Wann liest du das denn alles? Ich bin schon froh, wenn ich 4 oder 5 Bücher im Jahr schaffe.

    Gefällt 1 Person

    • Stepnwolf schreibt:

      Die Frage hab ich mir auch gestellt. Anscheinend gibt es Menschen, denen mehr als 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen. Wo kann man das kaufen? ;)

      Gefällt 2 Personen

    • Amerdale schreibt:

      Dafür schaust du deutlich mehr Filme als ich. Und hast vor allem ne Familie, die wohl merklich mehr Zeit in Anspruch nimmt, als meine Katze ;)

      Ich les vor allem abends im Bett so 15-30 Minuten zum Abschalten. Da kommt schon einiges an Seiten zusammen.

      Gefällt 1 Person

      • bullion schreibt:

        Hmm, die 15 Minuten abends lese ich auch meist noch. Vielleicht liest du einfach schneller… ;)

        Liken

        • Abigail schreibt:

          Mir persönlich hilft es immer ein Buch dabei zu haben. Es gibt so oft Situationen in denen man mal auf jemand warten muss. Und dann anstatt auf dem Handy rumzutippen oder sonst einen anderen Blödsinn zu machen um die Zeit tot zu schlagen, lese ich halt mein Buch. Und wenn man dann noch bewusst etwas Zeit zum Lesen freischaufelte, dann kann man auch einiges lesen.
          So bin ich zumindest die letzten drei Jahre jeweils auf circa 55 Bücher pro Jahr gekommen.

          Viele Grüße
          Abigail

          Gefällt 2 Personen

          • bullion schreibt:

            Ja, habe auch immer ein Buch dabei, wenn ich irgendwo warten muss. Da ich aber meist mit dem Auto unterwegs bin, sind meine Wartezeiten eher gering und fallen höchstens mal auf ein Wartezimmer beim Arzt.

            Gefällt 1 Person

        • Amerdale schreibt:

          Das kann natürlich sein

          Liken

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://amerdale.wordpress.com/datenschutzerklaerung/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.