{Monatsrückblick} #1/2018

Gelebt:
Hey, ich hab mich schon fast daran gewöhnt 2018 anstatt 2018 zu schreiben, ich mach es nur noch etwa jedes fünfte Mal falsch….
Ansonsten komme ich inzwischen tatsächlich abends im Hellen heim (gut so für etwa 15 Minuten, aber immerhin), und es fühlt sich tatsächlich in und wieder etwas nach Frühling an. was mir merklich gut tut. Ich kann mich viel besser aufraffen, abends noch was zu machen. Zum Beispiel Sport halbwegs regelmäßig. es macht mir Spaß, aber es ist trotzdem jeden Tag aufs Neue ein Kampf gegen den inneren Schweinehund. Moah. Und ich hab angefangen wieder mehr zu nähen und dabei erst gemerkt, wie sehr ich es doch vermisst habe.
Gesundheitlich hätte der Start in das Jahr besser sein können. Ich hatte heftige Schmerzen in der linken Schulter bei bestimmten Haltungen*, die sich als gereizte Sehne entpuppten. War mit Tabletten aber schnell behoben. Und Ende Januar hatte ich dann Kopfschmerzen/Migräne from Hell. So schlimm hatte ich das echt schon seit Monaten nicht mehr.

*wie zum Beispiel ‚im Bett auf der linken Seite liegen* Ging gar nicht. Ist aber die einzige Position, in der ich einschlafen kann. War sehr lustig…

Gelesen:
Viel, aber davon wenig, dass mir in Erinnerung geblieben ist.
Geprägt war der Monat vor allem von Dexter, ich hab die Reihe nämlich beendet *stolz* Und nun ja, das Ende ist deutlich besser als das der TV-Serie, aber auch nicht wirklich gut. Den fünften Band, Dexter is Delicious, fand ich noch gut, auch dank der Rückkehr einer von mir sehr vermissten Figur. Double Dexter, Band 6, hat da schon nachgelassen, einfach weil der Autor es da meiner Meinung nach viel zu einfach gemacht hat ein Dilemma zu lösen. Und Band 7 und 8, Dexter’s Final Cut und Dexter is Dead (Spoiler? :D), die eigentlich eine zusammenhängende Geschichte erzählen, waren okay, aber da hat es schon deutlich nachgelassen.
Außerdem mit Shaking Hands with Dead noch ein Sachbuch, von dem ich aber auch mehr erwartet hatte. Und Comics. Zum einen die ersten beiden Das Leben ist kein Ponyhof-Bände von Sarah Burrini. Beide herrlich unterhaltsam, nur viel zu kurz. Wer sich einen Eindruck von ihrem Werk verschaffen will, den Comic gibt es auch online. Und mich weiter durch die angesammelten Angel-Comics gelesen, wobei die mich auch nicht so ganz überzeugen konnte.

Gesehen:
Die dritte Staffel von Supernatural, die mir echt gut gefallen hat. Hatte den Eindruck, dass es ihr auch richtig gut getan hat, dass es nur 16 Folgen anstatt der üblichen 21-24 waren. Viel kompakter erzählt. Und die vierte Staffel von Rita, aber dazu hab ich schon was geschrieben. Außerdem ziemlich direkt nach der Veröffentlichung inhaliert. One Day at a Time Season 2. Es ist so toll. Unbedingt anschauen.
Und ich hab tatsächlich zwei Filme gesehen. Zum einen The Sting, der einige amüsante Momente hatte (und Robert Redford xD), aber auch langatmig erzählt war. Und zum wiederholten Male Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford.

Geschnappt:
Bisher klappt das mit dem nicht so viel neues kaufen, erst mal das vorhandene lesen/schauen, doch recht gut. Zwei neue Bücher, von denen eins schon gelesen ist, ist ne deutliche Verbesserung gegenüber meinem Kaufverhalten von 2017….

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme, Linktipps, Neuzugänge, Serien, Statistiken abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu {Monatsrückblick} #1/2018

  1. Miss Booleana schreibt:

    Oh je … ich hoffe so schlimme Migräne kam nicht wieder :(
    Das mit 2018 klappt so gut, dass du es direkt zweimal geschrieben hast ;) (wäre mir auch passiert …)

    Gefällt 1 Person

    • Amerdale schreibt:

      Argh >.<

      Bisher bin ich von weiteren Migräneanfällen verschont geblieben. Hatte zwar noch mal Kopfschmerzen auf der Arbeit, aber die lassen sich mit Sicherheit auf auf die Kombination ungelüfteter Raum und stundenlang nichts getrunken zurück führen…

      Liken

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://amerdale.wordpress.com/datenschutzerklaerung/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.