{Monatsrückblick} #2/2018

Gelebt:
Ich bin so froh, dass der Februar rum ist. Der März kann eigentlich nur besser werden.

Auf der Arbeit sind ja sowieso Januar und Februar die stressigsten Monate sowieso, weil die Jahresplanungen beendet werden müssen und gleichzeitig unheimliche viele Statistiken und Dateien für das neue Jahr vorbereitet wären. Was nicht gerade entspannt ist, aber machbar. Eigentlich. Wenn dann aber von den 6 Leuten, deren Aufgabe es ist, einer nach dem anderen ausfällt, bis gerade mal 2 (!!!) übrig sind, macht es echt keinen Spaß mehr. Ich war so erschöpft, dass ich kaum noch zu irgendwas anderem neben der Arbeit aufraffen konnte (nicht, dass ich wegen Überstunden überhaupt viel Zeit dazu gehabt hätte…). Und keinerlei Anerkennung von Vorgesetzten, was einfach so frustrierend ist. Es wird einfach mit einer derartigen Selbstverständlichkeit hingenommen und denjenigen, die vergleichsweise schnell und gut arbeiten, einfach immer mehr Arbeit gegeben, während andere sich so ziemlich alles erlauben können. Für deutlich mehr Gehalt. Urgh. Irgendwann muss sich ändern. Ich weiß zwar noch nicht was und wie, weil man ja auch dem Wunsch nach einem Gespräch einfach gekonnt ausweicht und es verschleppt >.< Aber so kann es auf Dauer nicht weiter gehen. Wenn ich bloß einen Teil der Kollegen und die Arbeit an sich nicht so mögen würde, wäre es auch einfacher…

Und außerdem ist mein Auto endgültig kurz davor den Geist aufzugeben >.< Es war ja schon länger klar, dass es im April nicht mehr über den TÜV kommen würde, aber inzwischen ist es an dem Punkt, wo ich jedes Mal beim Losfahren frage, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ich auch ankomme… Und führt dazu, dass man auch absolut keine Lust hat, irgendwas außer den absolut notwendigen Fahrten zu unternehmen. Weswegen ich Black Panther auch noch nicht gesehen habe ;_; Die Wochenenden hab ich also auch mit dem notwendigen Wohnungsputz verbracht oder damit nach nem passenden Gebrauchtwagen zu suchen (meine Vorstellungen und die von meinem Kontostand gehen leider ziemlich weit auseinander *seufz*).

Zu viele Baustellen und ich komm bei keiner vernünftig weiter. Alles doof. Und das Wetter ist auch nicht hilfreich. Selbst zum Bloggen fehlte mir größtenteils die Energie.
Das einzige, wozu ich gekommen bin und da auch nur zum Teil, ist das Reaktivieren meines alten Profils bei Booklooker und dem Einstellen von ein paar Büchern, Filmen und CDs. Vielleicht ist ja etwas für eine*n von euch dabei?

Gelesen:
zum Lesen brauch ich innere Ruhe. Und die gab es im Februar kaum.
Gelesen habe ich die die zwei letzten Bänder der Jägermond-Trilogie von Andrea Schacht – Im Auftrag der Katzenkönigin und Die Tochter des Sphinx. Und so super sie auch waren, so emotional haben sie mich auch mitgenommen. Arme Schnuffel… Außerdem versuche ich ja ein Sachbuch im Monat zu lesen, im Februar war das You’re never weird on the Internet (almost) von Felicia Day. Und gegen Monatsende dann noch Die 13 Gezeichneten von Judith und Christian Vogt, ein Fantasy-Roman mit leichten Schwächen, aber sehr spannend. Außerdem noch zwei Angel-Comics, die aber sehr durchschnittlich waren. Und gerade bin ich dabei den Dreigroschenroman zu lesen, eine Roman-Form der Dreigroschenoper. Und meh. Die Geschichte ist ja gut und die geäußerte Gesellschaftskritik immer noch passend, aber es ist einfach schlecht erzählt. Emotionen werden nur beschrieben, nie wirklich gelebt. Und ewig lange Monologe dazwischen….

Gesehen:
Star Trek: Discovery beendete seine erste Staffel im Februar und ließ mich mit einem leichten Gefühl der Enttäuschung zurück. Außerdem hab ich endlich die zweite Staffel von Wynonna Earp gesehen, die mich dafür  umso mehr begeistert hat. Tolle Weiterentwicklung der Charaktere #TeamWaverly Und die fünfte und letzte Staffel von Orphan Black (okay genau genommen, hab ich sie erst am ersten März beendet, aber hey). Sehr schöner, runder Abschluss der Serie, das hat mir gut gefallen, auch wenn die Handlung um die Neolutionists ziemlich verworren war. Und Tatiana Maslany verblüfft mich immer noch in den Rollen. So erstaunlich. Außerdem beendet hab ich die dritte Staffel von Full House und jo. Full House halt. Und danach angefangen mit der siebten Staffel von My little Pony, das ich immer noch irritierend niedlich finde. Außer Pinkie Pie, die ist nur irritierend.
Okay, laut meiner Liste hab ich im Februar 6 Filme gesehen. Öhm, wann denn? *kopf kratz* Drei davon waren die neuen Star Trek Filme, wobei ich nur Beyond vorher nicht kannte. Und joa, sie sind allesamt nicht großartiges aber unterhaltsamer. Unterhaltsamer als Discovery jedenfalls. Wobei Discovery die Frauenrollen viel besser hinbekommen hat. Beyond selbst fand ich einerseits am besten von den dreien, andererseits war es nicht so einfach Yelchin darin zu sehen… Außerdem gesehen: 8 Frauen; Olaf’s Frozen Adventure – den doch etwas merkwürdigen Kurzfilm zu Frozen; und Into the Woods – das es erstaunlich gut geschafft hat aus vielen Märchen eine zusammenhängende und halbwegs sinnvolle Handlung zu basteln.

Geschnappt:

Plus 23 Comics über HumbleBundle…. Wenn ich die ganzen Comics in dem Tempo weiterlese, hab ich echt genug für das nächste Vierteljahrhundert.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Filme, Nerdy stuff, Neuzugänge, Serien, Statistiken abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu {Monatsrückblick} #2/2018

  1. bullion schreibt:

    Ich hoffe, dass sich deine Situation schnell ändert. Für Ausfälle kann ja niemand was, doch sollten die Vorgesetzten den Einsatz anerkennen bzw. umpriorisieren, um der neuen Situation zu entsprechen.

    Gefällt 1 Person

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://amerdale.wordpress.com/datenschutzerklaerung/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.