{Gesehen} Alias Grace

Image imdb.com

Darum geht es:
Grace Marks was a poor, young Irish immigrant and domestic servant in Upper Canada and, along with a stable hand, was convicted of the brutal murders of their employer and his housekeeper in 1843. Grace was sentenced to life imprisonment, and became one of the most enigmatic and notorious women of 1840s Canada for her supposed role in the sensational double murder. Eventually exonerated after 30 years in jail, her conviction was controversial and sparked much debate about whether she was involved in the murder, or was merely an unwitting accessory.

Eckdaten:
Trailer: Youtube
Sender:
Netflix
Jahr: 2017
Staffel: Mini-Serie
Anzahl Folgen/Staffel: 6
Laufzeit einer Folge: etwa 45 Minuten
Schauspieler: Sarah Gadon, Edward Holcroft, Rebecca Liddiard, Zachary Levi, Kerr Logan, Paul Gross, Anna Paquin

Meine Meinung:
2017 war das Jahr das Atwood und ihre Bücher wieder der Allgemeinheit in Erinnerung gebracht hat. Zum einen durch die politische Entwicklung in (vor allem) den USA, welche ihre Bücher bei den Händler auf die besten Verkaufsränge hob. Aber auch die die Verfilmungen von zum einen ihrem wohl bestbekannten Werk – The Handmaid’s Tale. Was ich immer noch nicht gesehen hab (Sky ist schuld btw).

Und zum anderen eben Alias Grace. Ich kenne die Romanvorlage nicht, finde es aber faszinierend, dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht. Und offensichtlich bis heute keiner weiß, welche Rolle Grace dabei gespielt hat.

Aber trotzdem konnte mich die Serie nicht wirklich überzeugen. Es war durchaus interessant, das Ganze in Graces Erinnerungen/Erzählungen mitzuerleben. Unter anderem auch gerade, weil man als Zuschauerin nie weiß, ob Grace nun die Wahrheit erzählt, das was sie für die Wahrheit hält (Erinnerungen können trügerisch sein) oder tatsächlich lügt.

Aber gleichzeitig konnte mich Grace als Person einfach nicht fesseln. Ich weiß nicht, ob es am Drehbuch oder am schauspielerischen Können von Gadon lag, aber Grace bleib mir die ganzen sechs Folgen über total fremd und unverständlich. Ihre Freundin Mary fand ich da viel interessanter und hätte gern mehr Zeit mit ihr verbracht.

Handwerklich sehr eindrucksvoll gemacht und fängt wirklich die Zeit und ihre Atmosphäre super ein, aber war irgendwie einfach nicht meins. So ganz kann ich es mir selbst nicht erklären, aber mich lies die Serie einfach sehr unbeeindruckt zurück.

Dieser Beitrag wurde unter 3 Sterne, Crime, Historical, Serien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu {Gesehen} Alias Grace

  1. Miss Booleana schreibt:

    Mmmmh schade. Ich fand die Serie eigentlich sehr gut getroffen – sowohl als selbststehendes Werk wie auch als Buch. Wobei es schon echt sehr sehr dicht an der Vorlage ist. Und Gadons nicht so aussagekräftige Mimik und etwas reduziertes Spiel passte für mich ganz gut zu Grace, die ja auch irgendwie unergründlich ist.

    Gefällt 1 Person

    • Amerdale schreibt:

      Gut, die Ähnlichkeit zur Buchvorlage kann ich nicht beurteilen, das ist eine ganz andere Perspektive. Und ja, Gadons Spiel passt durchaus zu der Rolle, aber irgendwie ist es mir dadurch (oder besser gesagt ich vermute, dass es daran lag) halt auch nicht gelungen wirklich eine emotionale Verbindung zu ihr aufzubauen. Vielleicht wäre es da für mich als Zuschauer besser gewesen zu wissen, was wirklich geschah bzw. was in der Version, welche die Serie erzählt als wirkliches Geschehen gilt, und dann sozusagen als eingeweihter Beobachter zuschauen zu können, wie Grace die anderen Charaktere täuscht.

      Liken

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://amerdale.wordpress.com/datenschutzerklaerung/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.