{Gesehen} The X-Files Season 1

image imdb.com

Darum geht es:
Two agents from vastly different backgrounds join forces to solve cases the FBI has labeled X-Files, involving paranormal or unexplained phenomena. Both are determined to uncover hidden truths — one searching for otherworldly answers, the other for more earthbound scientific explanations. Together they will make discoveries neither could have ever imagined.

Eckdaten:
Trailer: Youtube
Sender: FOX
Jahr: 1993
Staffel: 1 von 11
Anzahl Folgen/Staffel: 24
Laufzeit einer Folge: 45 Minuten
Schauspieler*innen: Gillian Anderson, David Duchovny, Jerry Hardin, William B. Davis

Meine Meinung:
1993 war ich acht Jahre alt, unser Fernseher war schwarz-weiß und empfing drei Programme. Und ich hatte andere Dinge im Kopf als Fernsehserien. Und so kam es, dass ich nie X-Files gesehen hatte.

Was ich jetzt dann doch nachholen wollte; die Serie ist in dem Serienkanon so fest verankert, wie Goethes Faust in einem Literaturkanon (btw. tut euch Werther nicht an!). Und ich muss sagen: Sie ist definitiv ein Produkt ihrer Zeit.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich von der Staffel enttäuscht bin, was aber vermutlich einfach an meinen Erwartungen liegt. Ich hab im Vorfeld so viel Gutes gehört und bin wohl einfach zu sehr die Serien aus dem letzten Jahrzehnt gewöhnt, dass X-Files mit seinen mittlerweile 25 Jahren eben einfach auch schon allein technisch nicht mithalten kann. Keine Ahnung, warum mir das nicht vorher klar war, wahrscheinlich weil ich gar nicht darüber nachgedacht hab.

Aber mich hat vor allem auch gestört, wie extrem die Serie nur aus Case-of-the-Week-Folgen bestand und nach jeder Folge alles wieder auf Null gesetzt wurde. Die Bezüge der einzelnen Episoden zueinander war minimalst und Charakterentwicklung gab es auch kaum. Und dadurch ziehen sich die 24 Folgen auch einfach wie Kaugummi.

Was schade ist, denn Mulder und Scully haben definitiv eine Menge Potential, das hier aber total links liegen gelassen wird. Und in den Folgen gibt es eine große Bandbreite an Erscheinungen, Ufos und anderen faszinierenden Ideen, aber die Beschäftigung damit ist immer so oberflächlich.

Dieser Beitrag wurde unter 3 Sterne, ScienceFiction, Serien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu {Gesehen} The X-Files Season 1

  1. Miss Booleana schreibt:

    Oh, ein Klassiker :D Ich war als Teenager ein großer Akte-X-Fan, aber als ich vor ca 2 Jahren der Serie nochmal ein Revival geben wollte und die Staffeln beginnend bei der ersten nochmal geschaut habe, hat es mich auch nicht abgeholt. Ich bin damals mit der Serie gewachsen bzw groß geworden und hatte v.A. die späteren Staffeln in Erinnerung. Die Zeitreise mit Scullys Frisur und Klamotten hat es mir schwer gemacht und passte nicht zu meinem moderneren Scully-Bild. Die späteren Folgen sind definitiv besser, aber ich glaube so ab Staffel zwei oder drei gab es viele Perlen dazwischen und die Mythologie wird auch etwas mehr.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: 9 für 2019 | Mind Palace

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://amerdale.wordpress.com/datenschutzerklaerung/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.