{Gesehen} Carmen Sandiego Season 1

image: imdb.com

Darum geht es:
There was a rambunctious girl, known only as „Black Sheep,“ who grew up in a school for criminals and yearned to find her place in it. However, even as she excels, Black Sheep eventually learns the truth about her life and the forces of V.I.LE.. Revolted at this evil, Black Sheep escapes and takes the name of Carmen Sandiego. Now, Carmen travels the world with her gang as an international thief opposing the plans of V.I.L.E.. However, there is another party in this conflict: the ACME Detective Agency is on the case to stop V.I.L.E. and they suspect the flamboyant Carmen Sandiego is the key as they investigate where in the world she is.

Eckdaten:
Trailer
Sender: Netflix
Jahr: 2019
Staffel: 1 von bisher geplanten 2
Anzahl Folgen/Staffel: 9
Laufzeit einer Folge: 22 Minuten
Sprecher*innen: Gina Rodriguez, Finn Wolfhard, Paul Nakauchi, Mary Elizabeth McGlynn, Rafael Petardi, Abby Trott, Michael Hawley, Charlet Chung, Michael Goldsmith

Meine Meinung:
Vorab muss ich sagen, dass mir Carmen Sandiego vor der Serie nicht wirklich ein Begriff ist. Ich bin dem Namen zwar schon mal begegnet und weiß, dass es da Computerspiele und wohl auch schon mal eine Serie gab, hab aber nie was davon gespielt/gesehen.

Aber ich war neugierig, besonders nachdem ich den sehr catchy Trailer gesehen hatte. Die Staffel fängt dann mit Carmens Origin-Story an, welche auch direkt die beiden ersten Folgen einnimmt und sich Zeit lässt Carmen und ihre Gegenspieler, die Elite-Diebesbande VILE vorzustellen. Einerseits finde ich es gut, dass viel Wert auf eine gründliche Einführung gelegt wurde, aber andererseits sind 2 von 9 Folgen auch schon fast ein Viertel der Staffel und das ist auch viel. Vielleicht hätte da eine gestrafftere Vorstellung in einer Episode auch gereicht.

Die eigentliche Zielgruppe sind laut Netflix Kinder ungefähr im Grundschulalter und ja, dass merkt mensch der Serie doch deutlich an. So gibt es da einiges, dass mir als sehr unrealistisch aufgefallen ist, aber Kinder in dem Alter wahrscheinlich überhaupt nicht bemerken. Mein Highlight in der Hinsicht: Carmen findet (naja stielt) ein Handy von jemand – dem Aussehen definitiv ein Smartphone – und benutzt es über Monate hinweg. Ohne ein Ladekabel zu besitzen.
Aber auch später wird nie darauf eingegangen, wie Carmen ihre Reisen/Diebestouren um den ganzen Globus finanziert. Da sie es sich ja zum Zielgesetzt hat, von den Dieben zu stehlen und es den Besitzern zurückzugeben, kann das ja nicht ihre Geldquelle sein. Aber eine andere wird nicht erwähnt.
Wie gesagt Kindern wird es nicht den Spaß verderben und, ehrlich, mir hat es das auch nicht. Aber aufgefallen ist es schon.

Dazu kommt, dass die Serie auch sehr viel Wert darauf legt Wissen über die Regionen, die Carmen besucht, zu vermitteln und es ist definitiv edutainment. Allerdings meiner Meinung nach nicht auf eine gute Weise. Der Ablauf ist dabei folgender: Carmen verkündet, dass sie nach xy reisen muss. Daraufhin zählt Player – Carmens IT-Wizzard – einen Berg Dinge hinter einander auf, die über die Region wissenswert sind. Das ganze wird unterlegt mit Grafiken, die total anders  – und deutlich unschöner – sind als der sonstige hübsche Stil der Serie. Es ist ein regelrechter Info dump und dann geht die Handlung weiter. Info break anstatt eines Commercial break sozusagen. Aber ich glaube nicht, dass da groß was bei den Zuschauer*innen hängen bleibt.

Carmen selbst ist natürlich sehr sportlich, sehr gelenkig, sehr intelligent und sehr schön. Allerdings trifft das auch (naja schön nur zum Teil) auch auf ihre Gegenspieler von VILE zu, was das ganze erträglicher macht und Carmen weniger als eine Art weiblicher Harry Potter des Diebstahls erscheinen lässt. Und sie ist sehr sympathisch.
Überhaupt gibt es einen sehr diversen Satz an Charakteren hier, was nicht genug gelobt werden kann.
Neben Player hat sie noch ein zwei Zwillinge aus Boston, Ivy und Zack, als Sidekicks – leider erfolgt das Zusammentreffen der drei off-Screen. Find ich etwas doof, weil es den Andeutungen zu Folge auch während einer der Raubzüge von Carmen erfolgt ist, also perfektes Material für eine Folge gewesen wäre. Zum Beispiel die zweite, wenn man die Origin Story gekürzt hätte. Aber ich mochte Ivy und Tack sehr, die beiden bringen einen tollen  Humor zur Serie mit ihren geschwisterlichen Neckereien und Kabbeleien. Player dagegen bleibt sehr blass, er wird eigentlich nur vor nem PC sitzend gezeigt und könnte genauso gut ein Roboter sein.

Und dann ist da noch Carmens zweite Gruppe Gegenspieler – Law and Order verkörpert durch Inspecotr Devinaux und seine wundervolle Assistentin Julia Argent. Devinaux ist das wandelnde Klischee des white, old Dude mit viel Selbstüberschätzung und konstantem Mansplaining ohne wirkliches Wissen und Können und dementsprechend anstrengend und unsympathisch. Argent dagegen ist kompetent und sieht auch größere Zusammenhänge und hinterfragt auch Dinge, aber das wird natürlich von Devinaux immer abgebügelt.
Ehrlich, in gewisser Weise sind die zwei das realistische an der Serie. Wobei das auch immer wieder von Charakteren gesehen und kommentiert wird und Aussichten bestehen, dass Argent in der zweiten Staffel etwas höher geschätzt wird.

Insgesamt eine hübsch animierte Serie, mit kindgerecht spannender Handlung und auch einem guten Anspruch auf Wissensvermittlung, auch wenn da die Umsetzung noch deutlich verbessert werden kann. Mir ist es dann aber doch etwas zu kindgerecht und von daher auch in manchen Dingen zu substanzlos, als dass ich die zweite Staffel sehen wollte. Aber ich bin überzeugt, dass Kinder im Zielgruppenalter davon sehr begeistert sein werden.

Dieser Beitrag wurde unter 3 Sterne, Children, Comic, Crime, Serien, Young Adult abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://amerdale.wordpress.com/datenschutzerklaerung/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.