{Gesehen} Now you see me 2

image imdb.com

Darum geht es:
One year after outwitting the FBI and winning the public’s adulation with their Robin Hood-style magic spectacles, The Four Horsemen resurface for a comeback performance in hopes of exposing the unethical practices of a tech magnate. The man behind their vanishing act is none other than Walter Mabry, a tech prodigy who threatens the Horsemen into pulling off their most impossible heist yet. Their only hope is to perform one last unprecedented stunt to clear their names and reveal the mastermind behind it all.

Eckdaten:
Trailer
Jahr: 2016
Land: USA
Laufzeit: 129 Minuten
FSK: 12
Darsteller*innen: Jesse Eisenberg, Mark Ruffalo, Woody Harrelson, Dave Franco, Daniel Radcliffe, Lizzy Caplan, Morgan Freeman

Meine Meinung:
Ich hab ja schon vor doch einiger Zeit Teil 1 gesehen und öhm… In Erinnerung geblieben ist mir davon praktisch nichts. Aber damit rechnete die Fortsetzung wohl schon und war nett genug eine kleine Zusammenfassung zu geben. Aber eigentlich ist es auch egal, denn die Handlung im zweiten Teil ist so verwickelt, dass ich ihr vermutlich auch mit einer besseren Erinnerung an Teil 1 nicht hätte folgen können. Nicht gerade ideal.

Für mich ist der Film etwas in sich selbst verliebt und hält sich für ganz arg clever. Aber eigentlich ist er nur eine einzige optische Illusion ohne wirklich überzeugende Handlung. Visuell sehr beeindruckende Szenen, die aber einfach nur so was von unglaubwürdig und unrealistisch sind. Bestes Beispiel dafür ist diese absurde Durchsuchungs/Karte-Werf-Szene in dem Tresorraum. Klar, super Black/White-Look, sehr klasse in Szene gesetzt und tolle Schnitte. Alles erste Sahne. Aber was sollte das denn bitte im Sinne der Handlung? Da hätte mensch das in 5 Sekunden anstatt 5 Minuten haben können. Und durch diese Szenen wird alles unnötig in die Länge gezogen und so nach zwei Dritteln hab ich dann auch innerlich abgeschaltet. Und das die Charaktere einfach nur todlangweilig sind und keien Persönlichkeit entwickeln hilft halt auch nicht.

Und viele der Tricks sind einfach CGI oder so umständlich, dass sie einfach realistisch nicht umsetzbar sind. Das fängt schon mit der Eröffnungssequenz bei diesem Empfang oder was das war an. Und, wenn ich nen Film über Magier sehe, dann soll das doch bitte Bühnenmagie sein und nicht erst durch Postproduction dazu werden (also solche Filme, nicht Fantasyfilme mit Magie). Das war in Teil eins um Welten besser.

Aber das beste war das Ende. Wie soll das denn bitte funktionieren? Klar, die organisieren mal eben so in ein paar Stunden in London (!) an Silversterabend (!!) eine risen Menge an Equipment auf der Themse (!!!) ohne dass es irgendjemand auffällt. Warum nicht? The Fuck?

Nett, optisch durchaus beeindruckend – aber auch komplett überflüssig. Reicht bei weitem nicht an Teil eins heran, und der hatte schon so seine Mängel. Noch nen Teil brauch ich echt nicht.

Bechdel Test: 1/3 erfüllt
1) es gibt zwei namentlich eingeführte Frauen: Lula und Bubu (also eher „Namen“)
2) die sich miteinander unterhalten: —-
3) über etwas anderes als einen Mann: —-

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Crime, Fantasy, Filme abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung (https://amerdale.wordpress.com/datenschutzerklaerung/)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.